Zürcher Radio-Stiftung

Zürcher Radio- und Fernsehpreis 2006

Zürich (ots) - Der Zürcher Radiopreis 2006 in der Höhe von CHF 25'000.-- geht an Iren Meier. Sie ist bei Radio DRS zum Markenzeichen geworden für eine kompetente, glaubwürdige und radiogerechte Auslandsberichterstattung. Den Zürcher Fernsehpreis 2006 in der Höhe von ebenfalls CHF 25'000.-- erhält Christian Eggenberger für die multimedialen Produktionen PHOTOsuisse und DESIGNsuisse. Diese von der SRG SSR idée suisse national realisierten Reihen setzen den Kulturauftrag beispielhaft um und zeichnen sich aus durch eine innovative und überzeugende Redaktion und Gestaltung. Der Stiftungsrat der Zürcher Radio-Stiftung unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Larese folgte mit diesen beiden Entscheiden den Anträgen der aus Fachleuten zusammengesetzten Jury. Der Preis wird seit über 30 Jahren für ausserordentliche Sendungen und an herausragende Persönlichkeiten von Radio und Fernsehen verliehen. Dieses Jahr hatte die Jury über 50 qualitativ hochstehende Radio- und Fernsehproduktionen zu beurteilen. Die Preise werden am 20. November 2006 im Rahmen eines Festaktes in Zürich übergeben. Die Rede hält der deutsche Produzent und Dokumentarfilmer Gero von Böhm. ots Originaltext: Zürcher Radio Stiftung Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Prof. Dr. Wolfgang Larese Rämistrasse 4 8001 Zürich Tel.: +41/44/251'51'30 Fax: +41/44/251'53'97

Das könnte Sie auch interessieren: