OceanCare

ASMS unterstützt Delfinschutz-Kampagne in Peru

    Wädenswil/Lima (ots) - Die ASMS (Schutz der Meeressäuger) unterstützt die peruanische Umwelt- und Tierschutzorganisation Mundo Azul (Blaue Welt) bei ihrer Öffentlichkeitskampagne zum Schutz der Delfine in Peru. Laut Schätzungen von Mundo Azul werden für den menschlichen Verzehr jährlich mindestens 1000 Delfine getötet, obwohl das Töten von Delfinen sowie der Verkauf und Konsum von Delfinfleisch seit 1995 gesetzlich verboten wären.

    Mundo Azul hat jetzt eine Öffentlichkeitskampagne zum Schutz der Delfine in Pucusana, Peru begonnen. "Wir haben dank der finanziellen Unterstützung der ASMS in einem ersten Schritt 2'000 Kalender und 3'000 Infobroschüren gedruckt. Die Kalender zeigen das Foto eines Delfins und enthalten auch den Text des Gesetzes zum Schutz der Delfine. Die Infobroschüre erklärt, warum Delfine geschützt werden müssen." Berichtet Stefan Austermühle. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Mundo Azul haben dieses Infomaterial an alle Haushalte Pucusanas verteilt und dabei persönlich mit den Fischern und deren Familien gesprochen. Die Aktion wird offiziell vom Bürgermeister Pucusanas, selbst ein Fischer, unterstützt.

    Laut Umfragen sprechen sich 90 Prozent der Bewohner von Pucusana für den Schutz der Delfine aus. Dennoch gibt es eine kleine Gruppe von Fischern, die nach wie vor in den illegalen Handel mit Delfinfleisch verwickelt sind. "Ohne einen Markt gäbe es keine Fischer, die Delfine töten. Delfinfleisch wird auf Anfrage in Restaurants und auf privaten Parties angeboten.", so Stefan Austermühle.

    Erste Erfolge sind sichtbar; FIUPAP - Perus grösste Dachorganisation für Fischer hat eine Übereinkunft zur Zusammenarbeit mit Mundo Azul unterzeichnet, um den Delfinschutz bei den Fischern zu bewerben und Alternativen zu fördern. Dolphin-Watching könnte eine Alternative sein, wenn es schonend und respektvoll gemacht wird. Die ASMS erarbeitet gegenwärtig Empfehlungen/Richtlinien für respektvolle Delfin- und Walbeobachtung und wird Mundo Azul unterstützen.

ots Originaltext: ASMS
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
ASMS
Sigrid Lüber
8820 Wädenswil
Tel.         +41/1/780'66'88
Mobile:    +41/79/475'26'87
mailto:    slueber@asms-swiss.org
Internet: http://www.asms-swiss.org

oder
Stefan Austermühle
Pucusana
Peru
Tel.         +0051/1/975'55'91
mailto:    mundoazul@terra.com.pe
Internet: http://www.peru.com/mundoazul
[ 001 ]



Weitere Meldungen: OceanCare

Das könnte Sie auch interessieren: