HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

«Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz» - Einladung zum lautstarken Kampagnenstart

Ein Dokument

Zürich (ots) - Einladung zu einer Medienorientierung

Flüchtlinge und prominente Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Showbusiness, die unter fachkundiger Anleitung im Sägemehl spielerisch ihre Kräfte messen, gemeinsam ein Jodellied anstimmen oder den Schweizer Psalm auf dem Alphorn üben. Und das Ganze dann auch noch in aller Öffentlichkeit an einem urchig-urbanen Älplerfest mitten im Herzen der Berner Altstadt. Unglaublich? Mitnichten! Solche interkulturellen Begegnungen der etwas besonderen Art sollen zwischen dem 8. Mai und dem Flüchtlingstag am 17. Juni zu einem starken Symbol werden für eine menschliche Schweiz. Für eine Schweiz, die angesichts von weltweit 65 Millionen Menschen auf der Flucht für ihre humanitäre Verantwortung und für Solidarität mit Menschen auf der Flucht ebenso einsteht wie für ihre volkstümlichen Traditionen und Bräuche. Und es soll ein Bekenntnis werden, dass wir angesichts des Flüchtlingselendes nicht Mauern gegen «Eindringlinge», sondern Brücken der Verständigung und der Toleranz zwischen Menschen brauchen.

Mit der zweiten nationalen Kampagne «Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz» will das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS gemeinsam mit über 130 Partnern, prominenten Persönlichkeiten und Flüchtlingen diese Brücken bauen. Zum Kampagnenstart laden wir Sie gerne ein zu einer im wahrsten Sinne des Wortes lautstarken Medienorientierung:

Montag, 8. Mai 2017, 10 Uhr
Waisenhausplatz Bern (zwischen Neuengasse und Aarbergergasse) 

ReferentInnen: Hanspeter Bigler, (Direktor HEKS ad interim), Yaman Alharash (aus Syrien geflüchtet), Eliana Burki (Musikerin), Sibylle Forrer (TV-Pfarrerin), Lea Carucci (Verein «Integration zusammen», Bern)

Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme* und Ihre Berichterstattung.

*Bei schlechtem Wetter erhalten Sie über die Telefonnummer 076 461 88 70 Auskunft über den Treffpunkt zur Medienorientierung.

Kontakt:

Dieter Wüthrich, Leiter Medien & Information, Tel. 044 360 88 66,
dieter.wuethrich@heks.ch



Weitere Meldungen: HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

Das könnte Sie auch interessieren: