HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

HEKS: Gesamterträge 2009 um 4,6% gewachsen

    Zürich (ots) - Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) blickt  auf ein gutes Geschäftsjahr 2009 zurück. Die Gesamterträge sind - die Humanitäre Hilfe ausgeschlossen -  im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 4.6 % auf 48,2 Millionen Franken gewachsen. Dies dank höherer Erträge bei institutionellen Geldgebern, Entschädigungen für Dienstleistungen bei den Inlandprojekten sowie mehr Legaten. Rückläufig war die Humanitäre Hilfe angesichts weniger Spendenaufrufe im vergangenen Jahr. Rechnet man die Humanitäre Hilfe zum Gesamtertrag hinzu, beträgt dieser 53 Millionen und liegt mit -1,3% leicht unter dem Vorjahr. Schwankungen in der Humanitären Hilfe liegen in der Natur der Sache, aus Transparenzgründen wird HEKS ab jetzt die Gesamterträge jeweils mit und ohne Humanitäre Hilfe ausweisen.

    Der Gesamtertrag aus Spenden und Legaten liegt mit 22,6 Millionen leicht unter dem Rekordjahr von 2008, wo wir im Jahresbericht 22,8 Millionen ausweisen konnten.

Kontakt:
Weitere Informationen:
Susanne Stahel, Leiterin Medien und Information,
Tel.: 044 360 88 66, E-Mail: stahel@heks.ch
Piketthandy: 076 461 88 70



Weitere Meldungen: HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

Das könnte Sie auch interessieren: