HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

Erdbeben in Südasien - Outdoor-Schlafsäcke für Erdbebenopfer in Pakistan

Hinweis für Foto- und Filmaufnahmen: Die Schlafsäcke werden am Mittwoch, 30. 11., um 11 Uhr am Mammut-Hauptsitz, Industriestrasse Birren, in 5703 Seon (AG), verladen. Nehmen Sie bitte vorgängig noch mit uns Kontakt auf.

      Zürich (ots) - Der Outdoor- und Bergsportausrüster Mammut stellt
HEKS, dem Hilfswerk der Evangelischen Kirche der Schweiz, 1500
Schlafsäcke für die Nothilfe im Erdbebengebiet in Pakistan zur
Verfügung. Unterstützung, die gerade jetzt Leben rettet.

    Das katastrophale Erdbeben vom 8. Oktober forderte in Kaschmir über 50'000 Tote und Millionen von Obdachlosen. Inzwischen ist der Winter eingebrochen und noch immer haben viele Menschen kein Dach über dem Kopf. Der Kälteeinbruch bedroht diese Menschen mit dem Tod. Wintertaugliche Hilfsgüter sind lebensnotwendig.

    Der Schweizer Outdoor- und Bergsportausrüster Mammut stellt HEKS 1500 Schlafsäcke (ca. 20 Paletten) für die Nothilfe im Katastrophengebiet zur Verfügung. Es handelt sich um verschiedene Modelle, teilweise outdoortaugliche Winterschlafsäcke wie «Igloo» aber auch leichtere Schlafsäcke, die als Decken gebraucht werden können. Die Schlafsäcke werden in die extrem betroffenen, von Pakistan kontrollierten Provinzen Azad Kashmir und North West Frontier Province transportiert, wo sie weiter durch die HEKS-Partnerorganisation Anatolian Developement Foundation in 20 stark zerstörten Dörfern der Region Dheerkot-Bagh an Bedürftige verteilt werden.

    HEKS leistet Not- und Überlebenshilfe in der Höhe von 2 Million Franken in der Region Dheerkot-Bagh. Weitere Informationen zu den Nothilfeprojekten finden Sie unter www.heks.ch. (Spendenkonto HEKS: PC 80-1115-1, Vermerk "Erdbeben Kaschmir")

    Hinweis für Foto- und Filmaufnahmen: Die Schlafsäcke werden am Mittwoch, 30. 11., um 11 Uhr am Mammut-Hauptsitz, Industriestrasse Birren, in 5703 Seon (AG), verladen. Nehmen Sie bitte vorgängig noch mit uns Kontakt auf.

ots Originaltext: HEKS
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Für HEKS:
Felix Gnehm
Tel.:    +41/44/360'89'25
Mobile: +41/76/507'06'43
E-Mail: gnehm@heks.ch

Für Mammut:
Katharina Habermann
Tel.:    +41/62/769'81'25
E-Mail: khabermann@mammut.ch



Weitere Meldungen: HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

Das könnte Sie auch interessieren: