HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

HEKS-Strassenaktion: 16. August bis 17. September 2002 - FRIEDEN SCHMIEDEN: 1. Hammerschlag in Bern

    Zürich (ots) - HEKS hat heute in Bern eine Strassenaktion der besonderen Art eröffnet: Punkt 11 Uhr ging auf dem Kornhausplatz in Bern der 1. Hammerschlag von vier kambodschanischen Schmieden nieder. Noch bis zum 17. September touren die Handwerker durch die Schweiz und bauen in 11 Städten ihre Werkstatt auf. Auf öffentlichen Plätzen demonstrieren sie, wie sie mit Alteisen an einer sicheren Zukunft für das kriegsgezeichnete Kambodscha schmieden. Die Aktion wird ideell von der Schweizerischen Metall-Union (SMU) unterstützt.

    Vier kambodschanische Schmiede touren auf Einladung von HEKS durch die Schweiz: In 11 Städten bauen sie ihre Original-Werkstatt auf und schmieden unter freiem Himmel Werkzeuge aus Alteisen. Sie machen so auf ihre Situation im Nachkriegskambodscha und auf das HEKS-Engagement aufmerksam. Ihre Reise wird sie nach dem Auftakt in Bern nach Thun, Aarau, Zug, Chur, Zürich, Schaffhausen, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Basel führen (siehe Tourneeplan). In all diesen Städten richten sie auf öffentlichen Plätzen eine Werkstatt mit Amboss ein und schmieden aus Alteisen - Blattfedern, Bombensplittern, Armierungseisen - Werkzeuge, die sie zu Hause täglich für die Feldarbeit brauchen: Hacken, Sicheln, Pflugspitzen. Solche Werkstätten sind Teil des HEKS-Kambodscha-Programms "Ernährungssicherung und Dorfentwicklung". Damit erarbeiten sich die armen Bauernfamilien und Minenopfer ein Einkommen und tragen so zur langfristigen Friedenssicherung bei.

    Die Schweizerische Metallunion hat sich bereit erklärt, die Aktion ideell zu unterstützen. Sie zieht ausserdem in Betracht, bei der Suche nach Schweizer Fachleuten behilflich zu sein, welche bereit wären, beim Aufbau eines Schmiede-Ausbildungszentrums in Kambodscha und der Organisation von Lehrgängen vor Ort mitzuhelfen.

    HEKS engagiert sich seit 1979 in Kambodscha, zuerst über Nothilfe, danach vor allem im Bereich der Ernährungssicherung und ländlichen Entwicklung.

ots Originaltext: HEKS Kommunikation
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
HEKS Kommunikation
Seta Thakur
Tel. +41/1/361'73'24 bzw. +41/79/285'95'27
mailto: thakur@hekseper.ch



Weitere Meldungen: HEKS - Hilfswerke der Evang. Kirche

Das könnte Sie auch interessieren: