Boeing Information Deutschland

Boeing und Iljuschin gründen Trainingszentrum in Moskau

Seattle (ots) - Boeing und das führende russische Luft- und Raumfahrtunternehmen Iljuschin wollen im Nordwesten Moskaus ein gemeinsames Trainingszentrum für Luftfahrtingenieure eröffnen. Das Zentrum soll jeden Monat bis zu 50 Ingenieure im Bereich des computergestützten Entwurfs (CAD, computer-aided design) ausbilden. Dafür stehen modernste Arbeitsplätze bereit, die mit der in der Luftfahrtindustrie massgebenden Designsoftware CATIA ausgestattet sind. Aufgrund des hohen Wissenstandes der russischen Ingenieure, ist die Lehrgangsdauer kurz. Das zukünftige Ausbildungszentrum auf dem Gelände des Moskauer Iljuschin-Werkes unterstreicht nicht nur die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen: "Wir sind davon überzeugt, dass das neue Zentrum bald eine führende Rolle in der Ausbildung für das computergestützte Design in Osteuropa einnehmen wird", sagte Sergej Krawchenko, Boeing Vice President Cooperative Programs and Business Development Russia/CIS. "Boeing wird massgeblich zur Renovierung und Ausstattung des Zentrums beitragen." Dozenten von Boeing und IBM werden die Lehrgangsteilnehmer in der CATIA-Nutzung und in der Strukturberechnung weiterbilden. Hinzu kommt eine Schulung, in der die Boeing-Entwicklungstandards vermittelt werden. Auch eine Sprachausbildung in Englisch gehört zum Lehrplan. Die Absolventen der Ausbildung sollen vor allem das Entwicklungs- und Forschungslabor von Boeing in Moskau unterstützen. Schon heute hat Boeing hier mehr als 650 Ingenieure, Wissenschaftler und Programmierer verpflichtet - viele davon von Iljuschin -, die an grossen Boeing-Projekten mitarbeiten. ots Originaltext: Boeing Information Deutschland Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: News Release Boeing Information Deutschland c/o Grossbongardt Kommunikation Sportallee 54b D-22335 Hamburg Tel. +49 40 500 48 275 Fax + 49 40 500 48 277 E-Mail: boeing.information@grossbongardt.com

Das könnte Sie auch interessieren: