KIPA / APIC

Kipa auf ELIAS: Militärschläge im Widerspruch zur eigenenEthik

    Richmond (ots) - Wir scheinen mit den Militärschlägen genau das zu tun, was wir eigentlich verurteilen: Unschuldige Menschen sterben derzeit, und es gibt ein enormes Flüchtlingsdrama." Mit diesen Worten kritisiert der Präsident der US-amerikanischen Sektion der katholischen Friedensbewegung Pax Christi, Bischof Walter Sullivan von Richmond, das Vorgehen der US-Regierung im "Krieg gegen den Terrorismus". Die amerikanischen und britischen Schläge richteten viel mehr Schaden an, als sie Ergebnisse zeitigten, sagte Sullivan in einem Interview der Presseagentur Kipa.

    Das Interview ist auf dem Onlinedienst ELIAS der SDA abrufbar - im ELIAS-Hauptmenü bei "Infopools" unter "Religion, Kirchen und Gesellschaft".

ots Originaltext: kipa
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Katholische Internationale Presseagentur (Kipa),
Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21,
Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch,
Internet: www.kipa-apic.ch



Weitere Meldungen: KIPA / APIC

Das könnte Sie auch interessieren: