KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Uebersicht vom 31. Oktober bis 6. November 2001

Freiburg i. Ue. (ots) - Vom 31. Oktober bis 6. November hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet: Inland: - Dem Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) droht eine Zerreissprobe. Auch bisher ausgeschlossene liberale Organisationen wollen dem Bund beitreten. Orthodoxe Organisationen kontern dieses Begehren mit Austrittsdrohungen. - Eine Meldung. - In den reformierten Kantonalkirchen wird markant weniger getauft, konfirmiert, geheiratet und beerdigt. Zu diesem Schluss kommt die Studie "Kasualhandlungen im Lichte der Statistik", die der Zürcher Sozialpsychologe Charles Landert erstellt hat. - Ein Bericht. - Der Basler Bischof Kurt Koch hat den Priester Othmar Wirth (53) mit sofortiger Wirkung die Spendung von Sakramenten untersagt. Dies bestätigte auf Anfrage der Presseagentur Kipa der im Kanton Solothurn tätige Geistliche, der nun sein Priesteramt niedergelegt hat. - Eine Meldung. Ausland: - Die Schweizerin Menga Asaridis-Taiana ist als erste Frau mit der Leitung einer Gemeinde der evangelisch-reformierten Kirche von Griechenland beauftragt worden. Ihre Ordination hat auf orthodoxer Seite die Diskussion um kirchliche Aemter für Frauen erneut entfacht. - Eine Meldung. Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden. ots Originaltext: kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholische Internationale Presseagentur (Kipa), Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch, Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: