KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Uebersicht vom 12. bis 18. September

    Freiburg (ots) - Archiv online: Der Internetauftritt der KIPA (www.kipa-apic.ch) wurde erneuert. Nun ist auch das elektronische KIPA-Archiv online zugänglich. Die Nutzung ist kostenpflichtig und ermöglicht den Rückgriff auf über 100.000 Texte, die seit 1987 in deutscher und französischer Sprache erschienen sind.

    Vom 12. bis 18. September hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet:

    Inland:

    - "Die grossen spirituellen Chancen der Kirchenbesetzungen durch Papierlose liegen darin, dass dadurch so etwas wie 'pünktliches Christsein' symbolisiert wird." Dies sagt der Freiburger Pastoraltheologe Leo Karrer im Gespräch mit der Kipa. Karrer steht neu der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie mit über 1.100 Mitgliedern vor. - Ein Hintergrund.

    - Die in den USA verübten Terroranschläge haben auch für ein internationales Treffen der jungen Journalisten der Katholischen Weltunion der Presse (UCIP) Folgen. Bei der am Montag an der Universität Freiburg (Schweiz) eröffneten Tagung zum Thema "Medien und die Herausforderung der Globalisierung" stand von Beginn weg ein Phänomen im Zentrum der Diskussionen, das verschiedene Teilnehmer die "Globalisierung des Terrors" nannten. Die UCIP selbst hält bis Sonntag in Freiburg ihren Weltkongress über die Herausforderung der Globalisierung für die Medien ab. - Täglich aktuelle Berichterstattung.

    Ausland:

    - Dennis De Jong, katholischer Bischof der sambischen Diözese Ndola, erhält den diesjährigen "Africa Prize for Leadership" der internationalen Hilfsorganisation "Hunger Project". Der Preis, der auch als "afrikanischer Nobelpreis" bezeichnet wird, wird jährlich an Menschen vergeben, die an vorderster Front gegen die Ausbreitung der Immunschwächekrankheit Aids kämpfen. - Eine Meldung.

    Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden.

ots Originaltext: Kipa
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Katholische Internationale Presseagentur (Kipa),
Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21,
Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch,
Internet: www.kipa-apic.ch



Das könnte Sie auch interessieren: