KIPA / APIC

Kipa auf ELIAS: Kosovos Jugend braucht Ausbildung - zum Wohl Europa

Solothurn (ots) - Die Bevölkerung im Kosovo ist sehr jung und braucht dringend eine gute Ausbildung. Dies betonte der Apostolische Administrator von Prizren (Kosovo), Marko Sopi, in einem Interview mit der Presseagentur Kipa. Er hofft, dass die Wahlen vom 17. November im Kosovo dazu führen, dass europäische Investoren Vertrauen fassen und im Kosovo Arbeitsplätze schaffen. - Die Administratur Prizren wird vom Bistum Basel aufgrund einer persönlichen Beziehung zwischen Bischof Sopi und Diözesanbischof Kurt Koch finanziell unterstützt. Bischof Sopi war Gast am Bistumstreffen der Diözese Basel am zweiten Septembersonntag in Solothurn. Das Interview ist auf dem Onlinedienst ELIAS der sda abrufbar - im ELIAS-Hauptmenü bei "Infopools" unter "Religion, Kirchen und Gesellschaft". ots Originaltext: Kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholische Internationale Presseagentur (Kipa), Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch, Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: