KIPA / APIC

Kipa auf ELIAS: Kasachstan bereitet sich auf den Besuch des Papstes

Atyrau/Freiburg (ots) - Kasachstans schwerreicher Präsident Nursultan Nasarbajew reibt sich die Hände: Die Reise von Papst Johannes Paul II. vom 22. bis 25. September lenkt die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf Astana (früher Akmola). Nasarbajew will nämlich der Welt "seine" brandneue Hauptstadt vorführen. Die bisherige, das 1.000 Kilometer weiter südlich gelegene Almaty (Alma Ata), ist zwar wirtschaftlich wichtiger, doch störte sich Nasarbajew an deren Grenzlage unmittelbar neben Kirgisistan. Kasachstan, die nach Russland grösste Republik der ehemaligen Sowjetunion, ist das neuntgrösste Land der Erde. Der Hintergrund ist auf dem Onlinedienst ELIAS der sda abrufbar - im ELIAS-Hauptmenü bei "Infopools" unter "Religion, Kirchen und Gesellschaft". ots Originaltext: Kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholische Internationale Presseagentur (Kipa), Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch, Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: