KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Uebersicht vom 8. bis 14. August

    Freiburg (ots) - Vom 8. bis 14. August hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet:

    Inland:

    - An Pfingsten wurde in Zürichs Hauptbahnhof die erste Bahnhofkirche der Schweiz eingeweiht. Die Besucherzahlen liegen deutlich über den Erwartungen. - Eine erste Bilanz.

    - Offene Kirchen, Kunstausstellungen, Konzerte: Die Kirchen der Expo-Region rund um die vier Arteplages der Expo.02 wollen in Biel, Murten, Neuenburg und Yverdon mit vielfältigen Projekten für Besucher, Mitarbeiter und Bewohner präsent sein. Jetzt wird nach Freiwilligen gesucht. Und nach Geld. - Ein Hintergrund.

    - Die Universität Freiburg, bisher laut Selbstdefinition "Universität der Schweizer Katholiken", führt seit diesem Sommer ein neues, weltanschaulich neutrales Logo auf seinen offiziellen Dokumenten. Der Wechsel markiere keine Distanznahme zur katholischen Kirche, betont das Rektorat. - Eine Meldung.

    - In einer Art Versteigerung haben Abtreibungsgegner darüber entschieden, mit welchen Plakaten die Referendumsabstimmung gegen die Fristenlösung unterstützt wird. - Ein Bericht.

    Ausland:

    - Moon-Sekte und kein Ende: Die Nachwirkungen des Ja-Worts zwischen dem sambischen Erzbischof Emmanuel Milingo und der Koreanerin "Maria" Sung Ryae Soon haben in Rom für ein Sommertheater zwischen Krise und Tragikomödie gesorgt. - Ein Hintergrund.

    - Im westafrikanischen Vielvölkerstaat Togo stehen Einwanderer aus Nigeria im Verdacht, Menschen systematisch umzubringen, um sich Organe und Blut zu verschaffen, die für gutes Geld verkauft werden können. - Eine Meldung.

    - In Indien ist eine "zunehmende religiöse Diskriminierung" im Gange. Dies hat die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in einer Erklärung zum indischen Nationalfeiertag vom 15. August betont. - Eine Meldung.

    Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden.

ots Originaltext: Kipa
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Katholische Internationale Presseagentur (Kipa),
Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21,
Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch,
Internet: www.kipa-apic.ch



Weitere Meldungen: KIPA / APIC

Das könnte Sie auch interessieren: