KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Uebersicht vom 4. bis 10. Juli

Freiburg (ots) - Zwischen dem 4. und 10. Juli hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet: Inland: - Sie sind 9- bis 20-jährig, ziehen beim Gottesdienst das Opfer ein, schwingen das Rauchfass und assistieren als "Repräsentanten des Volkes Gottes" beim Altardienst. Doch für die Kirche sind die rund 30.000 Ministrantinnen und Ministranten der Deutschschweiz mehr als nur kleine Handlanger. Geschätzte 650.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit erbringen die Ministranten jährlich in der Deutschschweiz. - Ein Hintergrund. Ausland: - Bevor es zu einem richtigen Dialog zwischen Orthodoxie und Katholiken kommen kann, müssen sich die diversen nationalen orthodoxen Kirchen einig darüber werden, wie sie als eine Kirche auftreten können. Als nicht fruchtbar für die Oekumene bewertet es der Schweizer Ostkirchenspezialist Robert Hotz (66), wenn der Papst bei einzelnen nationalen orthodoxen Kirchen aufwartet. Der Zürcher Jesuit ist aufgrund seines Wirkens in der Ukraine Ehrenbürger von Lviv - jener Stadt, die Papst Johannes Paul II. Ende Juni besucht hat. - Ein Interview. - "Wir haben eine nationale Migration vom Land in die Stadt und von der Stadt an den Stadtrand, und von dort noch weiter an den Rand. In diesen Quartieren leben Menschen aus verschiedensten Gebieten und Kulturen. Wir versuchen, von der Kirche her eine Gemeinschaft zu bilden", sagt Claire Rüssli (44). Vor zehn Jahren reiste die Schweizerin für nach Santa Cruz in Bolivien. In einer Pfarrei am Stadtrand dieser Grossstadt setzt sie sich für die Benachteiligten ein und hilft beim Aufbau von Strukturen, die das Leben erleichtern sollen. - Ein Interview. Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden. ots Originaltext: Kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholische Internationale Presseagentur (Kipa), Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch, Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: