KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Uebersicht vom 9. bis 15. Mai

Freiburg i. Ue. (ots/kipa) - Zwischen dem 9. und 15. Mai hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet: Inland: - Das neue Ergänzungsfach "Religion" auf Gymnasialstufe stösst bei den Schülerinnen und Schülern auf wesentlich grössere Resonanz als man bei der Einführung des neuen Maturitätsanerkennungsreglementes erwartet hatte. Dies hat eine Veranstaltung des Verbandes Schweizerischer Religionslehrerinnen und -lehrer an Mittelschulen (VSR) gezeigt. - Ein Bericht. - 150 Katholiken und Katholikinnen aus zehn Kantonen versammeln sich vom 24. bis 26. Mai in Bern zur zweiten "Tagsatzung im Bistum Basel". Die Begegnung steht unter dem Titel "Hoffen - offen sein" und soll "einen Beitrag zur christlichen Kultur" leisten. - Eine Vorschau. - Hans Küng hat den Besuch von Papst Johannes Paul II. in der Moschee von Damaskus von Anfang Mai positiv bewertet. Der 1979 von Rom gemassregelte Schweizer Theologe, der seit langem für ein stärkeres Miteinander der Religionen eintritt, fordert eine Revision der vatikanischen Erklärung "Dominus Iesus" vom vorigen Sommer. - Ein Interview. - Freiwilligkeit und Ehrenamtlichkeit waren die Schwerpunkte an der Frühjahrestagung der Europäischen Föderation für Katholische Erwachsenenbildung (FEECA). Eine Erklärung warnt davor, in Europa die allgemeine Erwachsenenbildung zugunsten einer berufszentrierten zu vernachlässigen. Die FEECA wird vom Luzerner Bruno Santini-Amgarten präsidiert. - Ein Hintergrund. Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden. ots Originaltext: Kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholischen Internationalen Presseagentur (Kipa) in Freiburg (Schweiz), Deutschsprachige Redaktion: Tel: +41 26 426 48, 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch., Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: