KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Uebersicht vom 4. bis 10. April

Freiburg (ots) - Zwischen dem 4. und 10. April hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet: Inland: - Der Kommandant der Schweizer Garde, Oberst Pius Segmüller, stellt in einer Vortragsreihe in der Schweiz die Garde des Papstes vor und weist auf ihre behutsame Modernisierung hin. So lautet eine hierzulande wenig bekannte Devise: "Die hauptsächlichste Waffe neben dem Ehreninstrument Hellebarde ist die Kommunikation". Und der Kommandant hat bestimmt: "Wir wollen eine höfliche Sicherheit." - Ein Bericht. - In hundert Tagen ist Timothy Radcliffe (56) nicht mehr Generalmeister der Dominikaner. Bis zum Ablauf seiner neunjährigen Amtszeit ist der aus einer englischen Adelsfamilie stammende Ordensmann Chef von 6.400 Brüdern (davon 5.000 Priester) und noch weit zahlreicheren Nonnen, Kongregationsschwestern und assoziierten Laien. Zur Zeit weilt Pater Timothy zur Visitation in der Schweizer Ordensprovinz. Er wagt einen Ausblick auf die Zukunft des Ordens. - Ein Interview. Ausland: - Ein australischer Arzt will künftig Sterbehilfe von einem Schiff vor der australischen Küste aus anbieten. Bei einer Legalisierung der Euthanasie durch die Niederlande werde er ein Schiff unter niederländischer Flagge kaufen und zu einer Sterbehilfeklinik umrüsten, erklärte der Arzt Philip Nitschke. - Eine Meldung. - Das Europaparlament hat den sexuellen Missbrauch von Ordensfrauen durch Priester verurteilt. An den Vatikan appellierten die Europaabgeordneten in einer in Strassburg verabschiedeten Resolution, jeglichem Verdacht auf sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche ernsthaft nachzugehen. Alle Schuldigen müssten bestraft werden. - Eine Meldung. Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden. ots Originaltext: Kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholische Internationale Presseagentur (Kipa), Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch, Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: