Verkehrshaus der Schweiz

Strategische Partnerschaft für die Verkehrshaus-Gastronomie

    Luzern/Zürich (ots) - Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern und die ZFV-Unternehmungen gehen eine strategische Partnerschaft ein: Die Zürcher Gemeinschaftsgastronomie-Profis investieren in den geplanten (Restaurant-)Neubau des Verkehrshauses CHF 6 Mio. Bereits per 01.07.2006 überträgt das Verkehrshaus die Leitung der heutigen Restaurants an die ZFV-Unternehmungen. Diese übernehmen das gesamte Gastronomiepersonal sowie die entsprechende Infrastruktur. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten.

    Die Vertragsunterzeichnung ist der formale Abschluss einer über zwei Jahre geübten und gelebten Partnerschaft. Erst wirkten die ZFV-Unternehmungen in beratender Funktion im Verkehrshaus der Schweiz (VHS) mit. Seit sieben Monaten stellt der ZFV auch den Geschäftsführer der Restaurationsbetriebe. Per 01.07.2006 überträgt nun das VHS die Führung des Gastronomiebereichs ganz dem ZFV. Dieser wird per 2008/09 dann auch die Restauration im geplanten Neubau des Verkehrshauses (Projekt VHS 2009) führen und gleichzeitig CHF 6 Mio. investieren. Ziel der strategischen Partnerschaft ist es, im VHS in allen Outlets gastronomische Dienstleistungen anzubieten, welche dem hohen Qualitätsstandard gerecht werden, dem das VHS im Museumsbereich sowie im Bereich der Besucherattraktionen verpflichtet ist. Obschon es neu zwei verschiedene Anbieter (VHS und ZFV) sind, soll das gesamte Angebot auf dem Areal des VHS - museumseitig wie gastronomieseitig - für den Besucher als positives Gesamterlebnis wahrgenommen werden.

    Das VHS begeht im Jahr 2009 sein 50-jähriges Jubiläum. Im Zeitraum von 2005 bis 2009 soll ein in seiner Art aussergewöhnliches bauliches Attraktivierungsprogramm mit nachhaltiger Wirkung realisiert werden. Das Investitionsvolumen für die bauliche Erneuerung beträgt insgesamt CHF 50 Mio. Stadt und Kanton Luzern wollen je CHF 5 Mio., die Eidgenossenschaft CHF 10 Mio. investieren. Weitere CHF 10 Mio. beschafft das Verkehrshaus als Darlehen, zusätzliche CHF 20 Mio. sollten gemäss Konzept des VHS die Privatwirtschaft in Form von Ausstellungsinhalten (Strassenverkehr, Telekommunikation) und, wie nun erfolgreich abgeschlossen, ein Gastronomie-Investor beitragen.

    Die ZFV-Unternehmungen sind ein in der ganzen Deutschschweiz tätiges Gastronomieunternehmen mit eigenen Hotels und Restaurants, aber auch Personalrestaurants sowie Universitäts- und Schulmensen mit insgesamt 80 Betrieben. Sie sind auf die Restauration in Museen spezialisiert; so betreiben sie beispielsweise das Restaurant im Technorama in Winterthur, das Bistro Steinhalle im Historischen Museum in Bern sowie die gesamte Restauration im neu eröffneten Zentrum Paul Klee in Bern. Im Jahr 2005 erzielten die ZFV-Unternehmungen einen Gesamtumsatz von CHF 117,6 Mio. und einen Cash-Flow von gut CHF 15 Mio. Sie beschäftigen 1'100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ots Originaltext: Verkehrshaus der Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakte:
Verkehrshaus der Schweiz
Daniel Suter
Direktor
Lidostrasse 5
6006 Luzern
Tel.:        +41/41/375'74'01
E-Mail:    daniel.suter@verkehrshaus.ch
Internet: www.verkehrshaus.ch

ZFV-Unternehmungen
Dr. Regula Pfister
Vorsitzende der Geschäftsleitung
Mühlebachstrasse 86
8032 Zürich
Tel.:        +41/44/388'35'35
E-Mail:    rpfister@zfv.ch
Internet: www.zfv.ch

Verkehrshaus der Schweiz
Sandra Winterberg
Leiterin Unternehmenskommunikation
Lidostrasse 5
6006 Luzern
E-Mail:    sandra.winterberg@verkehrshaus.ch
Internet: www.verkehrshaus.ch
Tel.:        +41/41/375'74'72



Weitere Meldungen: Verkehrshaus der Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: