Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Was treibt und hemmt den Wohnungsbau?

Bern (ots) - Ergebnisse einer Bauträger- und Investorenbefragung Der Band 76 der "Schriftenreihe Wohnungswesen" enthält die Analyse einer umfangreichen Bauträger- und Investorenbefragung, die im Auftrag des BWO von der Prognos AG und der EPFL durchgeführt wurde. Befürchtungen, dass sich die Investoren von den Wohnungsmärkten zurückziehen, sind unbegründet. Das zeigen nicht nur die Neubauziffern der letzten zwei Jahre, sondern auch die nach ihren Absichten befragten Bauträger. Eine überwiegende Mehrheit will in Zukunft den Kapitaleinsatz in Wohnungen auf heutigem Niveau halten oder gar erhöhen. Gleichzeitig sind aber deutliche Strukturverschiebungen beim Neuangebot auszumachen. Vor allem die Promotoren konzentrieren ihre Tätigkeit auf den Eigentumssektor an guten Standorten, und auch neue Mietwohnungen richten sich in der Regel an die mittleren und wohlhabenden Einkommensgruppen. Es sind fast ausschliesslich die gemeinnützigen Bauträger, die die weniger begüterten Wohnungsnachfrager im Blick haben, allerdings droht deren Marktposition ohne namhafte Förderung durch die öffentliche Hand immer schwächer zu werden. Weniger als die Hälfte der Bauträger waren bei der Realisierung ihrer Bauvorhaben mit grösseren Problemen konfrontiert. Als Hauptschwierigkeiten werden am häufigsten ungünstige rechtliche Rahmenbedingungen genannt. Es ist besonders die Ungewissheit im Zusammenhang mit den administrativen und rechtlichen Verfahren bis zur Erteilung der Baubewilligung, welche die Rentabilität eines Bauprojekts in Frage stellt und die Baurisiken erhöht. Die Autoren machen deutlich, dass für eine langfristige Erhaltung der nötigen Investitionen in Wohnungen die baurechtlichen Vorschriften und Einspracheregeln überprüft und wenn möglich vereinfacht und harmonisiert werden müssen. Die Publikation umfasst 142 Seiten und kann unter Angabe der Bestellnummer 725.076.d beim Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Vertrieb Publikationen, 3003 Bern (www.bbl.admin.ch) oder über den Buchhandel zum Preis von Fr. 19.20 bezogen werden. Zu Rezensionszwecken kann sie auch beim Bundesamt für Wohnungswesen in Grenchen direkt bestellt werden (Belege erwünscht). BUNDESAMT FÜR WOHNUNGSWESEN Presse- und Informationsdienst Auskünfte: Christoph Enzler, Tel. 032 / 654’91‘87

Das könnte Sie auch interessieren: