Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Bundesrat Joseph Deiss trifft die EFTA-Minister in Vaduz

      Bern (ots) - Das nächste Ministertreffen der Europäischen
Freihandelsassoziation (EFTA) findet am 27. und 28. Juni 2005 in
Vaduz, Liechtenstein, statt. Bundesrat Joseph Deiss wird die
Minister der übrigen EFTA- Mitgliedstaaten Island, Liechtenstein und
Norwegen empfangen. Im Rahmen des Ministertreffens werden Fragen der
EFTA- Drittländerpolitik sowie die Umsetzung der im Jahre 2002
revidierten EFTA-Konvention diskutiert.

    Im Besonderen werden die EFTA-Minister die Freihandelsabkommen erörtern, die gegenwärtig mit der Republik Korea und SACU (Southern African Custom Union1), Thailand, Ägypten und Kanada ausgehandelt werden. Zu Beginn der 90er-Jahre hat die EFTA mit diversen Drittstaaten eine aktive Freihandelspolitik gestartet. Die EFTA- Staaten haben derzeit mit folgenden Ländern Freihandelsabkommen abgeschlossen. Türkei, Israel, Rumänien, Bulgarien, Marokko, OLP (Palästinensische Autorität) Mazedonien, Mexiko, Kroatien, Jordanien, Singapur, Chile, Libanon und Tunesien.

Das Netz der inzwischen 14 Freihandelsabkommen der EFTA mit Partnern in Südosteuropa, im Mittelmeerraum und in Übersee gewährleistet den Schweizer Wirtschaftsakteuren Zugangsbedingungen auf bedeutenden Märkten ausserhalb der EU, die mit jenen ihrer Hauptkonkurrenten (EU, USA, Japan) gleichwertig sind. Eines der Ziele der Schweizer Aussenwirtschaftspolitik ist die Öffnung der Märkte. Die Freihandelsabkommen mit Staaten ausserhalb der EU sind eine der drei Säulen dieser Politik, so wie die Beziehungen zur EU und die Mitgliedschaft der Schweiz in der Welthandelsorganisation (WTO). 1) Botswana, Lesotho, Namibie,Südafrika und Swaziland

An die Redaktionen: - Pressemitteilung der EFTA, Montag, 27. Juni 2005, via OTS - informelle Pressekonferenz in Anwesenheit von vier EFTA- Minister, Montag, 27. Juni um 17.45 Uhr, Vaduz

Interessierte Medien werden gebeten sich anzumelden: Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Regierungsgebäude, Städtle 49, FL - 9490 Vaduz Tel +423 236 61 80, www.skoe.llv.li (Ansprechpartner)

Bern, 24 Juni 2005

    Für weitere Auskünfte:

Christian Etter, Integrationsbüro, Leiter Sektion EFTA, 031 324 08 62, 079 334 32 53 Christophe Hans, Pressesprecher EVD, 031 322 39 60 , 079 705 14 57



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: