Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Dreiländertreffen der Bundespräsidenten Oesterreichs, Deutschlands und der Schweiz in St. Gallen

      Bern (ots) - Auf Einladung von Bundespräsident Joseph Deiss findet
am 20. November 2004 in St. Gallen erstmals ein Dreiländertreffen
auf Ebene der Präsidenten mit dem Bundespräsidenten der Republik
Oesterreich, Herrn Heinz Fischer, und dem Präsidenten der
Bundesrepublik Deutschland, Herrn Horst Köhler, statt.

    Zu den wichtigsten Gesprächsgegenständen des Treffens dürften gehören:

    -Aktuelle innenpolitische Themen in den drei Ländern: Probleme der Sozialwerke und Lösungsansätze; Massnahmen zum Wirtschaftswachstum; Föderalismus, Verfassungsreformen.

    -Fragen der europäischen Integration: Integrationspolitik der Schweiz; Zukunft der EU (Erweiterung, Verfassungsvertrag).

    -Aktuelle internationale Themen: Südosteuropa; internationale Krisen (Afghanistan, Nahost, Irak); transatlantische Beziehungen; UNO- Reformen.

    Die mit Medienmitteilung vom 5. November 2004 angekündigte gemeinsame Pressekonferenz im „Hofkeller“ des Regierungsgebäudes des Kantons St. Gallen findet neu um 12 Uhr statt (nicht um 11.30 Uhr, wie am 5.11.04 mitgeteilt).

    Für Einzelheiten zu Fototerminen und Pressekonferenz sowie zum Erfordernis der besonderen Akkreditierung (bis 18.11. 2004) sei auf die Medienmitteilung des EVD vom 5.11. hingewiesen (s. www.evd.admin.ch).

Bern, den 15. November 2004

Für weitere Auskünfte: Manuel Sager, Chef Kommunikation EVD, Tel. 031 322 20 25



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: