Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Staatsbesuch des Präsidenten der Eidgenossenschaft vom 10. bis 13. November 2004 in Mexiko

    Bern (ots) -


      Bundespräsident Joseph Deiss weilt vom 10. bis 13. November auf
Staatsbesuch in Mexiko. Begleitet wird er von einer
Wirtschaftsdelegation unter der Leitung von Ueli Forster, Präsident
von economiesuisse. Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements
für Volkswirtschaft wird Gespräche mit Präsident Vicente Fox und
Mitgliedern seiner Regierung führen. Gegenstand der Diskussionen
werden die bilateralen und multilateralen Wirtschaftsbeziehungen
sowie unsere politischen Beziehungen sein, namentlich in der
Friedensförderung. Erstmals in Mexiko werden vor Ort tätige
schweizerische Unternehmer dem Bundespräsidenten und dem
mexikanischen Minister für öffentlichen Dienst, Eduardo Romero
Ramos, einen Verhaltenskodex für Geschäftsaktivitäten vorstellen.
Mit diesem Verhaltenskodex verpflichten sich die Unterzeichner, eine
Reihe von ethischen Regeln zu respektieren, die von der Einhaltung
nationaler Gesetze über die Achtung der Angestellten bis zur
Ablehnung von Korruption und Kartellabsprachen reichen.

    Der Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartements wird im Lauf der zahlreichen Begegnungen mit Vertretern der mexikanischen Wirtschaft auch die Gelegenheit ergreifen, den Wirtschaftsstandort Schweiz vorzustellen. Ein Teil der Wirtschaftsdelegation nimmt zudem am Dienstag, den 9. November, in Monterrey an einem von Standort:Schweiz organisierten Seminar über Investitionsmöglichkeiten mexikanischer Unternehmen in der Schweiz teil.

    Mexiko ist durch seine Wirtschaftstätigkeit und seine diplomatischen Beziehungen zu einer wichtigen Plattform zwischen nord- und südamerikanischem Kontinent, Karibik und Asien geworden. Es nimmt den zehnten Rang in der Weltwirtschaft ein und ist der zweitgrösste Wirtschaftspartner der Schweiz in Lateinamerika. Im Lauf der letzten fünfzehn Jahre ist der Handel zwischen beiden Ländern kontinuierlich gewachsen.

Auskünfte: Christophe Hans, Pressesprecher EVD, Tel. 031 322 39 60



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: