Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Besuch von Bundespräsident Joseph Deiss in Slowenien

      Bern (ots) - Bundespräsident Joseph Deiss wird am 21. Juni zu einem
offiziellen Besuch in Slowenien erwartet. Es sind Gespräche mit
Präsident Janez Drnovsek und Premierminister Anton Rop vorgesehen.
Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen die bilateralen Beziehungen,
die europäische Integrationspolitik sowie die Situation in
Südosteuropa.

    Als erster Schweizer Bundespräsident wird Joseph Deiss am 21. Juni zu einem eintägigen offiziellen Besuch in Ljubljana erwartet. Neben Gesprächen mit Präsident Dronvsek und Premierminister Rop sind auch Treffen mit Parlamentspräsident Borut Pahor und der Stadtpräsidentin Ljubljanas, Danica Simsic, geplant. Der Schweizer Delegation gehören auch mehrere Wirtschaftsvertreter an.

    Die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Slowenien sind ausgezeichnet. Als Alpenländer verbinden die beiden Staaten viele Gemeinsamkeiten. Die Schweiz ist der zweitwichtigste Investor in Slowenien (Investitionsstock von ca. 1 Mrd. SFr.). Die Exporte nach Slowenien beliefen sich 2003 auf 293 Mio. SFr., die Importe aus Slowenien auf 183 Mio. SFr. Die hauptsächlichen Exportgüter waren Maschinen und pharmazeutische Produkte, bei den Importgütern lagen Fahrzeuge (Personenwagen) an erster Stelle. In den vergangenen zehn Jahren hat sich das Handelsvolumen zwischen der Schweiz und Slowenien verdoppelt. Slowenien ist das wirtschaftlich am weitesten fortgeschrittene neue EU-Mitgliedland aus Zentral- und Osteuropa. Die EU-Mitgliedschaft dürfte zu einer weiteren Stärkung der slowenischen Wirtschaft führen und dieses Land als Absatzmarkt für Schweizer Produkte und als Investitionsstandort noch attraktiver machen.

    Eine enge Zusammenarbeit existiert aber auch in verschiedenen anderen Bereichen. So sind beide Länder Mitglieder des Human Security Network und verfolgen in der UNO ähnliche Prioritäten.

Für weitere Auskünfte: Manuel Sager, Chef Kommunikation, EVD, Tel. 031 322 20 25 / 079 777 67 85



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: