Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: EU Käsekontingente werden um 2500 Tonnen erhöht

    Bern (ots) -


      Die Kontingente für Importe von Käse aus der Europäischen
Gemeinschaft (EG) werden per 1. Juni 2004 um 2'500 Tonnen erhöht.
Das bilaterale Agrarabkommen sieht diese jährliche Erhöhung der
Importkontingente vor. Mit der Anpassung der Verordnung über die
Ein- und Ausfuhr von Käse hat das EVD - auf Wunsch der EG - das
Kontingent für Mozzarella um 250 t auf 950 t, dasjenige für
Weichkäse und Frischkäse um 1’550 t auf 4’850 t und jenes für Hart-
und Halbhartkäse um 700 t auf 5'700 t erhöht. Im Gegenzug kann die
Schweiz zusätzlich 1'250 t oder neu 5'500 t Käse ohne Zollbelastung
in die EG ausführen.

Auskünfte: Bundesamt für Landwirtschaft, Abteilung Tier- und Pflanzenproduktion Urs Markstein, Tel. 031 322 25 52



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: