Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Offizieller Besuch von Bundespräsident Joseph Deiss in Thailand vom 17. bis 20. März 2004

Bern (ots) - Bundespräsident Joseph Deiss wird vom 17. bis 20. März für einen offiziellen Besuch nach Thailand reisen. Begleitet wird er von einer Schweizer Wirtschaftsdelegation unter der Leitung des Präsidenten von economiesuisse, Ulrich Forster. Die Wirtschaft Thailands verfügt heute über vielversprechende Wachstumsaussichten, die der ganzen Region Auftrieb verleihen. Für den Chef des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements ist es wichtig, dass die Schweiz vom Ausmass dieser Dynamik Kenntnis nimmt. In Bangkok wird Bundespräsident Deiss von Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej und seiner Gattin Königin Sirikit von Thailand empfangen, deren Familie langjährige persönliche Beziehungen zur Schweiz unterhält. Der Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartements wird ausserdem mit Premierminister Thaksin Shinawatra die bilaterale und regionale Politik- und Wirtschaftslage analysieren. Schliesslich wird Bundespräsident Deiss auch ein Gespräch mit dem Generalsekretär der elf Länder der Region umfassenden ASEAN (Verband südostasiatischer Nationen) führen. Anlässlich eines weiteren Treffens mit Premierminister Thaksin werden auch die Mitglieder der Schweizer Delegation die Gelegenheit haben, Informationen aus erster Hand über die von der Regierung Thailands verfolgte Wirtschaftspolitik zu erhalten. Firmenbesuche und Zusammenkünfte mit öffentlichen und privaten Handelspartnern der Schweiz ermöglichen zudem eine Vertiefung der Kontakte und der Kenntnis der Region. Bundespräsident Deiss wird weiter mit Vertretern der lokalen Schweizer Gemeinschaft zusammentreffen. Auskünfte: Christophe Hans, Pressesprecher EVD, 031 322 39 60

Das könnte Sie auch interessieren: