Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Zivildienst neu ab 2004: kürzere Wege, kürzere Fristen

      Bern (ots) - Anfang nächsten Jahres tritt das revidierte
Zivildienstgesetz (ZDG) in Kraft. Eine Anzahl Neuerungen sind damit
verbunden. Der Zivildienst eröffnet auf den gleichen Zeitpunkt
sieben neue Regionalzentren in der ganzen Schweiz. Am 1. Januar 2004
treten die Bestimmungen des revidierten Zivildienstgesetzes (ZDG)
sowie des überarbeiteten Verordnungsrechts in Kraft. Analog zur
Dauer der Militärdienstpflicht verkürzt sich auch jene der
Zivildienstpflicht. Zivildienstpflichtige, die am 1.1.2004
dreissigjährig sind, werden Ende 2003 entlassen.

    Auf den gleichen Zeitpunkt hin eröffnet der Zivildienst sieben neue Regionalzentren an den Standorten der Rekrutierungszentren der Armee. Gesuche können künftig direkt im zuständigen Regionalzentrum eingereicht werden und neu schon vor der Rekrutierung. Dies erlaubt eine Anhörung der Gesuchsteller bereits während der dreitägigen Rekrutierung. Dadurch verkürzt sich die Frist von der Gesuchseinreichung bis zum ersten Einsatz erheblich.

    Neuerungen gibt es auch betreffend Zivildiensteinsätzen. Zivildienstpflichtige Personen leisten künftig einen langen Einsatz in Schwerpunktprogrammen in bestimmten Bereichen, so zunächst im Bereich Pflege und Betreuung sowie Umwelt und Naturschutz. Im Gegenzug werden sie in der Planung ihrer Einsätze freier sein.

    Zur Statistik: Deutlich höher als bisher lag Ende September die Zahl abgelehnter Gesuche. Die Stichhaltigkeit der Argumentation in der Darlegung des Gewissenskonflikt hat abgenommen. Viele Gesuche genügen bereits schriftlich nur knapp den Anforderungen. Zugenommen haben wiederum die Zivildiensttage, zu denen aufgeboten wurde. Es waren Ende September total 94'527, was einen Zuwachs von 14.5 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal bedeutet.

    Ende September waren 10'396 Personen zivildienstpflichtig. Rund 3’000 werden, bedingt durch die Gesetzesrevision, Ende 2003 entlassen.

Auskünfte: Samuel Werenfels, Leiter Vollzugsstelle für den Zivildienst, Tel. 033 228 19 90



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: