Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Bundesrat Deiss nimmt an der WTO-Ministerkonferenz in Cancún teil (10. bis 14. September 2003)

      Bern (ots) - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung das
Verhandlungsmandat für die fünfte WTO-Ministerkonferenz beschlossen,
die vom 10. bis 14. September 2003 in Cancún (Mexiko) stattfindet.
Bundesrat Joseph Deiss, Vorsteher des Eidgenössischen
Volkswirtschafts-departements, wird die Schweizer Delegation leiten.
Nachdem vor knapp zwei Jahren in Doha (Katar) eine Verhandlungsrunde
lanciert wurde, geht es in Cancún darum, den Stand der Verhandlungen
zu evaluieren und die nötigen politischen und operationellen Impulse
zu geben, damit die Runde wie vorgesehen bis am 1. Januar 2005
abgeschlossen werden kann.

    Verschiedene Punkte im heute vorliegenden Entwurf für eine Ministererklärung werden in Cancún noch Gegenstand von intensiven Verhandlungen sein. So ist bei den Landwirtschaftsverhandlungen die Suche nach einem Gleichgewicht zwischen der weiteren Liberalisierung und der Berücksichtigung von nicht-kommerziellen Anliegen noch nicht abgeschlossen. Zudem ist noch offen, ob es gelingen wird, Verhandlungen über die Themen Investitionen, Wettbewerb, Handelserleichterung und öffentliches Beschaffungswesen zu lancieren. In Cancún sollte schliesslich auch ein Beschluss über den Zugang zu Medikamenten für die ärmsten Länder zustande kommen.

Auskünfte: Manuel Sager, Leiter Kommunikationsdienst des EVD, Tel. 031 322 20 25

Botschafter Luzius Wasescha, seco, Tel. 031 / 322 23 33



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: