Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: EVD: Der Bundesrat beschliesst die Schaffung von 100 neuen Lehrstellen

      Bern (ots) - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung
beschlossen, 100 neue Lehrstellen zu schaffen. Damit bietet er 100
weiteren Jugendlichen eine Startchance. Zudem bekräftigt er die
Appelle des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements (EVD) an die
Privatwirtschaft und Kantone. Ein Teil der neuen Ausbildungsplätze
soll bereits zum Lehrbeginn 2003 bereitstehen. Der Beschluss des
Bundesrates erfolgt unter dem Vorbehalt der Zustimmung der
Eidgenössischen Räte im Rahmen des Beschlusses zum Voranschlag 2004.
Zahlreiche Jugendliche sind zur Zeit auf der Suche nach einer
Lehrstelle. Sie erfahren dabei, dass sich die angespannte Konjunktur
auch auf das Lehrstellenangebot auswirkt. Zwar ist die Lehrstellen-
situation in der Schweiz insgesamt nicht gravierend, doch im
kaufmännischen Bereich sowie in eini-gen Regionen bei den
Informatikberufen, bei anspruchsvollen technischen Berufen und
vereinzelt im Verkauf zeichnet sich eine Lehrstellenknappheit ab.
Einen Lehrstellenüberhang melden dagegen gewerbliche Berufe sowie
der Bau- und der Gastrobereich.

    Durch die Bereitstellung von 100 neuen Lehrstellen durch den Bund erhalten 100 weitere Jugendli-che eine Startchance in die Berufswelt. Die Bundesverwaltung bietet momentan rund 900 Jugendli- chen eine Lehrstelle oder einen Ausbildungsplatz an. Mit den zusätzlich geschaffenen Lehrstellen schöpft sie ihr Potenzial weiter aus und erhöht den Anteil der Lehrlinge an der Gesamtbelegschaft auf knapp drei Prozent. Zusätzlich bekräftigt der Bundesrat mit dieser Massnahme die Appelle des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements an die Privatwirtschaft und Kantone, ihr Lehrstellenangebot ebenfalls auszuweiten. Denn das schweizerische Berufsbildungssystem fusst auf dem Engagement der Arbeitgeber.

    Die Schaffung der neuen Lehrstellen erfolgte auf Antrag des Eidgenössischen Volkswirtschaftsde-partements (EVD). Der Bundesrat musste unverzüglich handeln, damit das zusätzliche Lehrstellen- angebot rechtzeitig auf den Schulabschluss 2003 wirken kann. Die Rekrutierung der Lehrlinge und die Organisation der Ausbildungsplätze in den Ämtern beansprucht eine gewisse Zeit. Die ersten Lehrstellen werden Mitte Mai durch das Eidgenössische Personalamt (EPA) ausgeschrieben.

Bern, 30. 04. 2003 Für weitere Auskünfte: Ursula Renold, stv. Direktorin Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT), Tel. 031 323 76 12, ursula.renold@bbt.admin.ch Helen Stotzer, Kommunikation, Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT), Tel. 031 322 83 63, helen.stotzer@bbt.admin.ch Internet: http://lehre.admin.ch / www.bbt.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: