Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Der amerikanische Wirtschaftssekretär Donald Evans auf Arbeitsbesuch in Bern

(ots) - Bundesrat Joseph Deiss, Vorsteher des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements, wird am 22. Januar 2003 seinen amerikanischen Kollegen, den Wirtschaftssekretär Donald Evans, für einen offiziellen Arbeitsbesuch in Bern empfangen. Auf der Tagesordnung werden vor allem die Weltwirtschaftsentwicklung und -prognosen stehen sowie die von beiden Regierungen unternommenen Massnahmen zur Vertrauensförderung bei Wirtschaftsakteuren und zur Ankurbelung des Wirtschaftsaufschwungs. Vorgesehen ist zudem ein Meinungsaustausch zur guten Unternehmensführung («Corporate Governance»). Dieses Thema wird im übrigen auch unter Teilnahme von Ministern und Firmenchefs beider Länder im Rahmen des kommenden Weltwirtschaftsforums in Davos am Runden Tisch diskutiert werden. Auf Ebene der internationalen Wirtschaftszusammenarbeit werden die beiden Minister bei der Weltwirtschaftsorganisation (WTO) hängige Themen der multilateralen Verhandlungen diskutieren. Sie werden die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und verschiedene weitere Themen gemeinsamen Interesses durchgehen, namentlich in Bezug auf die Entwicklungszusammenarbeit zugunsten von zentralasiatischen Ländern. Das Treffen von Joseph Deiss und Donald Evans wird auch erlauben, den Rahmen der nächsten Vollversammlung der bilateralen Wirtschaftskommission Schweiz–USA abzustecken, die am Rand des WEF am 25. Januar in Davos tagen wird. Die USA sind mit 11,3% unserer Gesamtexporte (15,6 Milliarden Franken) respektive 5,9% unserer Gesamtimporte (8,4 Milliarden Franken) der wichtigste aussereuropäische Handelspartner der Schweiz. Die USA bilden mit einem Volumen von 92,2 Milliarden USD (~22% der Gesamtinvestitionen) auch das erste Zielland für Schweizer Investitionen im Ausland. Die amerikanischen Direktinvestitionen in der Schweiz haben Ende 2001 insgesamt 61,6 Milliarden USD erreicht, was die Schweiz auf den 5. Rang der Zieldestinationen setzt. Am Ende ihres Gesprächs werden die Minister ab 17.30 Uhr vor dem «Salon du Président» im 1. Stock des Bundeshauses West für einen kurzen Fototermin und für Kurzinterviews den Medienschaffenden zur Verfügung stehen. Auskünfte: Robin Tickle, Kommunikationsverantwortlicher des EVD, Tel. 031 322 20 25 Jean-Jacques Maeder, Leiter des seco-Ressorts Amerika, Tel. 031 322 22 72

Das könnte Sie auch interessieren: