Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Offizieller Arbeitsbesuch von Bundesrat Pascal Couchepin in der Türkei vom 24. bis 26. März 2002

    Bern (ots) - Bundesrat Pascal Couchepin, Vorsteher des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD), wird der Türkei (Istanbul und Ankara) vom 24. bis 26. März 2002 einen offiziellen Arbeitsbesuch abstatten. Er wird von Wirtschaftsvertretern begleitet, die in der Türkei überwiegende Interessen haben. Der Besuch findet zu einem Zeitpunkt statt, in dem die Türkei mit einem gewissen Erfolg grosse Anstrengungen unternimmt, um eine schwere Wirtschaftskrise zu überwinden. Die schweizerischen Teilnehmer können sich aus erster Hand Informationen über die Wirtschaftslage beschaffen. Ziel des Besuchs ist insbesondere auch die Stärkung der Beziehungen sowie die Förderung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen.

    In Ankara führt Bundesrat Couchepin Gespräche mit dem Wirtschaftsminister Kemal Dervish, mit dem Aussenhandelsminister Tuncay Toscay und mit dem Minister für Energie und natürliche Ressourcen Zeki Cakan. Er wird ferner von Premierminister Bülent Ecevit empfangen. In Istanbul wird Bundesrat Couchepin mit den schweizerischen und türkischen Wirtschaftsvertretern zusammenkommen.

    Hauptthemen dieser Gespräche werden die Wirtschaftslage in der Türkei, der Stand der Reformen, die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und die regionalen und multilateralen Beziehungen sein. Das Projekt Illisu wird die Exportrisikogarantie-Kommission (ERG) erst dann behandeln, wenn das Konsortium der Exporteure und der Bauunternehmen steht und der definitive Garantieantrag eingereicht wurde. Die Türkei ist für die Schweiz ein wichtiger Wirtschaftspartner, denn sowohl die Exporte in die Türkei als auch die Direktinvestitionen in der Türkei liegen über einer Milliarde Franken.

    Struktur (2001)

    Importe: Textilien und Kleider 34.6%, landwirtschaftliche Produkte 29.8%, Fahrzeuge und Flugzeuge 9.7%, Maschinen 7.5%.

    Exporte: Pharmazeutische Produkte 26.5%, chemische Produkte 24.3%, Maschinen 24.3%, Textilien und Kleider 4.9%.

ots Originaltext: EVD / seco
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Evelyn Kobelt
EVD, Kommunikation
Tel. +41/31/322'20'59

Maria Peyro Voeffray
seco, Sektor Europa
Tel. +41/31/322'24'35



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: