Eidg. Finanz Departement (EFD)

EFD: Sozialplan der Bundesverwaltung: Bundesrat genehmigt den Jahresbericht

Bern (ots) - 10. Sep 2003 (EFD) Im Jahr 2002 hat der Bund rund 45 Millionen Franken für Massnahmen aufgewendet, die im Sozialplan der Bundesverwaltung vorgesehen sind. Dies geht aus dem ersten, heute vom Bundesrat genehmigten Jahresbericht über den Vollzug des neuen Sozialplans vom Februar 2002 hervor. Die Bundesverwaltung hat für die im Sozialplan vom Februar 2002 vorgesehenen Massnahmen im Jahr 2002 rund 45 Millionen Franken aufgewendet (2001: 58 Mio. Franken). Davon wurden 44,7 Millionen Franken für die vorzeitige Pensionierung von 238 Personen eingesetzt (2001: 57 Mio. Franken für 273 Personen). Entlassungen konnten vermieden werden (2001: 9 Entlassungen). Die restlichen Ausgaben betreffen Arbeitsvermittlungsprogramme und Outplacement sowie Reisekosten. Der Sozialplan vom Februar 2002 orientiert sich inhaltlich an demjenigen vom 1. Juli 1998. Der Bundesrat wird jährlich mit einem Bericht über den Vollzug des Sozialplans informiert. Auskunft: Thierry Borel, Eidg. Personalamt, Tel. 031 322 62 11 Corinne Raschlé, Eidg. Personalamt, Tel. 031 322 62 30 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation Bundesgasse 3 CH-3003 Bern http://www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: