Eidg. Finanz Departement (EFD)

EFD: eCH: Gründung eines Vereins für eGovernment-Standards in der Schweiz

      Bern (ots) - 13. Dez 2002 (EFD) Aufgrund einer Initiative des
Informatikstrategieorgans Bund ISB ist am 13. Dezember 2002 in Bern
der Verein eCH gegründet worden. eCH ist eine Plattform, die
Standards festlegen und deren Anwendung fördern will. Erst von Bund,
Kantonen, Gemeinden und Wirtschaft akzeptierte Standards ermöglichen
ein vernetztes eGovernment. Bereits haben rund 40 Unternehmen,
Verbände, Bundesämter, Kantone, Gemeinden und Organisationen ihren
Beitritt erklärt.

    Im Rahmen der Umsetzungsmassnahmen zur eGovernment-Strategie des Bundesrates hat das ISB im März 2002 die Initiative ergriffen, um zusammen mit den Kantonen und Gemeinden sowie der Wirtschaft und weiteren Interessierten eine Standardisierungsorganisation für eGovernment ins Leben zu rufen. Unter dem Namen 'eCH' wurde diese Organisation am 13. Dezember in Bern aus der Taufe gehoben. Damit alle Beteiligten gleichberechtigt mitbestimmen können, erhält eCH die Form eines öffentlichrechtlichen Vereins.

    Im März 2002 wurde die Initiative gestartet und fand auf Anhieb ein breites Echo. Über 120 Unternehmen, Verbände, Bundesämter, Kantone, Gemeinden, Organisationen und Bildungsinstitutionen haben ihr Interesse angemeldet. Einige unter ihnen arbeiten bereits aktiv im interimistischen Vorstand bzw. in einer der beiden Strategiegruppen Sicherheit und Prozesse/Daten, welche die Stossrichtung für die zukünftigen Arbeiten von eCH vorgeben werden.

    Die Kosten betragen voraussichtlich 250 000 - 500 000 Fr. pro Jahr, ein kleiner Bruchteil der Beträge, welche durch Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen über einheitliche Standards eingespart werden können. Zudem hat die Standardisierung wirtschaftspolitische Bedeutung: Ohne geeignete Standards werden mittelfristig KMU, die nicht wie Grossunternehmen eigene "Standards" durchsetzen können, bei öffentlichen Beschaffungen massiv benachteiligt sein. Dem können breit akzeptierte Standards Abhilfe schaffen, welche kostengünstige und vielseitig einsetzbare Verfahren zur elektronisch unterstützten Beschaffung ermöglichen.

Auskunft: Jürg Römer, Delegierter für die Informatikstrategie des Bundes Tel. 031 325 98 98, Natel 079 277 37 65

Weitere Infos: www.ech.ch

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation Bundesgasse 3 CH-3003 Bern http://www.efd.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Finanz Departement (EFD)

Das könnte Sie auch interessieren: