Eidg. Finanz Departement (EFD)

Erstmalige Präsentation: Informationsausstellung zur NFA in Biel

Bern (ots) - Die Ausstellung zur Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgaben (NFA) ist heute in Biel/Bienne erstmals präsentiert worden. Sie wird noch im März ihre Reise quer durch die Schweiz beginnen, soll sie doch in allen Regionen über das von Bund und Kantonen gemeinsam getragene Projekt NFA informieren. Bundespräsident Kaspar Villiger gab seiner Hoffnung Ausdruck, die Ausstellung werde - parallel zur derzeitigen NFA-Diskussion im Parlament - auf ein grosses allgemeines Interesse stossen. Neben Villiger standen in Biel Ständerat Hansheiri Inderkum (CVP/UR), Präsident der ständerätlichen NFA-Spezialkommission, Regierungsrat Peter Schönenberger (SG), NFA-Beauftragter der Kantone, und Peter Siegenthaler, Direktor der Eidg. Finanzverwaltung, für Auskünfte zur Verfügung. Die Ausstellung - sie ist auf deutsch, französisch und italienisch verfügbar - besteht aus Bild- und Texttafeln und Computeranimationen. (In Biel wurden die deutsche und die französische Version gezeigt.) Die Besuchenden können sich auf Computern auch direkt auf den entsprechenden Seiten des Eidg. Finanzdepartementes, teilweise der Kantone und der Konferenz der Kantonsregierungen zusätzliche Informationen einholen. Bis jetzt ist vorgesehen, die Ausstellung rund 40mal an Standorten in allen Landesgegenden zu zeigen. ots Originaltext: EFD Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: zum Projekt: Gérard Wettstein Projektleiter NFA Tel. +41/79/355'15'47 zur Ausstellung: Marie-Claire Müri Koordination Ausstellung Tel. +41/79/301'55'30 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation CH-3003 Bern Tel. +41/31/322'60'33 Fax: +41/31/323'38'52 E-Mail: info@gs-efd.admin.ch Internet: www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: