40 Jahre APA-Infografik

Seit 1977 bildet die APA das Tagesgeschehen - neben Text und Bild - auch über Infografiken ab Wien (ots) - Die ...

Eidg. Finanz Departement (EFD)

Umfassende Aufsicht über die Vermögensverwalter wird geprüft

    Bern (ots) - Der Bundesrat wird prüfen, ob die Aufsicht über die Vermögensverwalter erweitert werden soll. Dies hält er in seiner heutigen Antwort auf eine Motion von Nationalrat Felix Walker (CVP/SG) fest, wobei er betont, dass die Vermögensverwalter bereits heute dem Geldwäschereigesetz unterstehen und verschiedene Sorgfaltspflichten einhalten müssen.

    Walker hatte den Bundesrat in einer Motion aufgefordert, Gesetzesgrundlagen für eine umfassende Aufsicht über die Vermögensverwalter zu schaffen, da die bestehenden Sorgfaltspflichten nach Geldwäschereigesetz nicht genügten. Der Bundesrat verschliesst sich diesem Anliegen nicht. Wie bereits die Expertengruppe Finanzmarktaufsicht unter dem Vorsitz von Professor Jean-Baptiste Zufferey in ihrem Schlussbericht vom 16. November 2000 festgehalten hat, erscheint eine umfassende Aufsicht über die unabhängigen Vermögensverwalter aus verschiedenen Gründen wünschenswert. Namentlich entspricht eine solche Aufsicht dem internationalen Standard und garantiert Wettbewerbsneutralität zwischen den unabhängigen Vermögensverwaltern und den Banken, die ebenfalls Vermögensverwaltung betreiben.

    Der Bundesrat hat eine Expertenkommission eingesetzt, welche
beauftragt wurde, die Umsetzung der verschiedenen Empfehlungen der
Expertengruppe Zufferey zu konkretisieren und einen Gesetzesentwurf
samt erläuterndem Bericht vorzulegen. Die Expertenkommission wird
insbesondere zu prüfen haben, ob eine Erweiterung der Aufsicht über
die unabhängigen Vermögensverwalter personell und organisatorisch
machbar ist. Eine Erweiterung der Aufsicht würde nämlich die Zahl der
heute beaufsichtigten Institute um ein Mehrfaches anheben. Da die
Machbarkeit noch zu klären ist, beantragt der Bundesrat den Räten,
die Motion in ein Postulat umzuwandeln.

ots Originaltext: EFD
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Barbara Schaerer
Rechtsdienst EFD
Tel. +41/31/322'60'18

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD
Kommunikation
CH-3003 Bern
Tel. +41/31/322'60'33
Fax +41/31/323'38'52
E-Mail: info@gs-efd.admin.ch
Internet: www.efd.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Finanz Departement (EFD)

Das könnte Sie auch interessieren: