Eidg. Finanz Departement (EFD)

AHV/IV/EO 2000: Bundesrat genehmigt Bericht

Bern (ots) - Der Bundesrat hat heute den Jahresbericht sowie die Jahresrechnungen der Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), der Invalidenversicherung (IV) sowie der Erwerbsersatzordnung (EO) 2000 genehmigt. Gemäss AHV-Verordnung unterbreitet der Verwaltungsrat des Ausgleichsfonds der AHV dem Bundesrat jeweils seinen Jahresbericht sowie die Jahresrechnungen der AHV, IV und EO zur Genehmigung. Der Bundesrat hat den entsprechenden Bericht und die Rechnungen 2000 an seiner Sitzung vom 15. Juni 2001 genehmigt. Wie bereits in einer Medienmitteilung vom März 2001* informiert wurde, schliessen die Rechnungen 2000 von AHV, IV und EO zusammen mit einem Überschuss von 441 Millionen ab. Während die AHV mit einem positiven Ergebnis von 1'070 Millionen abschloss, betrug das Defizit bei der IV 820 Millionen. Bei der EO resultierte ein Überschuss von 191 Millionen. *siehe www.efd.admin.ch/d/aktuell/index.htm ots Originaltext: Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Dominique Salamin, Ausgleichsfonds AHV, Tel. +41 22 795 95 28 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation CH-3003 Bern Tel. +41 31 322 60 33 Fax +41 31 323 38 52 e-mail: info@gs-efd.admin.ch Internet: www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: