Eidg. Finanz Departement (EFD)

Änderung des TIR-Zollübereinkommens

Bern (ots) - Der Bundesrat hat heute einer Änderung des Zollübereinkommens TIR (internationaler Strassentransport) zugestimmt. Dieses Übereinkommen regelt mit Hilfe eines international genormten Zolldokuments den Warentransport auf der Strasse. Seit seiner Verabschiedung durch das Parlament im Jahre 1977 ist das TIR-Übereinkommen immer an die neusten internationalen Zollvorschriften und technischen Normen für Fahrzeuge, die solche Transporte durchführen, angepasst worden. Die heute angenommene Änderung, die rein technischer Natur ist, strebt für den Gütertransport im Rahmen von TIR-Sendungen die Zulassung von Fahrzeugen und Behältern an, die mit Gleitplanen versehen sind. ots Originaltext: Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Georges-Henri Bauer, Hauptabteilung Recht und Abgaben der Oberzolldirektion (Zollbefreiung und Transite), Tel. 031 322 67 17 Otto Felix, Hauptabteilung Recht und Abgaben der Oberzolldirektion (Zollbefreiung und Transite), Tel. 031 322 66 19 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation CH-3003 Bern Tel.: ++41 (0)31 322 60 33 Fax: ++41 (0)31 323 38 52 e-mail: info@gs-efd.admin.ch Internet: http://www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: