DEZA

DEZA: Sicherheit durch Entwicklung Einladung zur Jahresmedienkonferenz der DEZA

      Bern (ots) - Direktor Walter Fust informiert über Aktualitäten und
Schwerpunkte im Jahr 2003 • Die Arbeit der Direktion für Entwicklung
und Zusammenarbeit DEZA im Zusammenhang mit den aktuellen
Krisenherden Irak, Nordkorea und Elfenbeinküste. • neue
Herausforderungen für die DEZA im Jahr 2003.

    Präsentation des DEZA-Jahresthemas "Sicherheit durch Entwicklung" Armutsbekämpfung, humanitäre Hilfe, der Einsatz für Frieden und Rechtsstaatlichkeit tragen ganz entscheidend zur Sicherheit der Weltbevölkerung bei. Mit drei Beispielen aus dem Feld zeigt die DEZA den Beitrag der internationale Zusammenarbeit zur "Global human security", dem Jahresthema der DEZA : • Sicherheit durch Armutsbekämpfung: Arbeit und Einkommen für die Bewohner der Armenviertel in Lima. • Sicherheit durch Rechtsstaatlichkeit und gute Regierungsführung. Das Regionalprogramm der DEZA in Südosteuropa. • Der Einsatz für Frieden und Sicherheit der humanitären Hilfe der DEZA in Afrika am Beispiel von Radio OKAPI im Kongo.

    Für Fragen und Interviews stehen Ihnen Herr Fust und die Fachleute der DEZA nach den Präsentationen zur Verfügung. Anschliessend möchten wir Sie zu einem Apéro herzlich einladen.

Die Medienkonferenz findet statt am

Dienstag 4. Februar 2003 - von 11.00 bis 12.30 Uhr bei der DEZA in Ausserholligen an der Freiburgstrasse 130 im Raum 2023 (Parterre)

DIREKTION FÜR ENTWICKLUNG UND ZUSAMMENARBEIT (DEZA) Medien und Kommunikation

Weitere Auskünfte : Barbara Affolter, Pressesprecherin, Tel. 031 323 08 63, barbara.affolter@deza.admin.ch Anmeldungen bei suzan.guerler@deza.admin.ch, Tel. 031 322 31 09



Weitere Meldungen: DEZA

Das könnte Sie auch interessieren: