DEZA

Kulturelles Gipfeltreffen zwischen Zentralasien und den Alpen

Tournee des Tien-Shan-Schweiz Express     Bern (ots) - Die UNO hat das Jahr 2002 zum Jahr der Berge erklärt. In diesem Rahmen begegnen sich auf Initiative der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA rund 20 Musikschaffende aus der Schweiz und aus den Bergen und Steppen Zentralasiens und intonieren ein musikalisches «Gipfeltreffen».

    Während einer Woche studieren die Künstler unter der Leitung von Heiri Känzig ein Programm ein, das von Juli bis September durch Schweizer Volksfeste und Musikfestivals tourt. In der Beilage finden Sie umfassende Informationen zum Projekt.

    Sie sind herzlich eingeladen, bereits im Vorfeld der Tournee der Generalprobe beizuwohnen und bei dieser Gelegenheit (nach Voranmeldung bei T. Kayser, siehe unten) auch mit den Künstlern zu sprechen:

    Generalprobe: 23.7.02, 20.00 Uhr im Théâtre la Fourmi,                  
    Tribschenstr. 31, Luzern

    Das UNO-Jahr der Berge steht im Zeichen von Partnerschaft und Austausch. "Berge verbinden!" ist das Motto vieler Aktivitäten in der Schweiz. Im Zentrum steht die Stärkung einer nachhaltigen Entwicklung der Berggebiete der Welt. Welche Probleme sind gemeinsam lösbar, welche Erfahrungen auszutauschen? Ein wachsendes Verständnis zwischen den Kulturen der Berggebiete ist dabei eine wichtige Grundlage.

    Das Bergland Schweiz zeigt in diesem Jahr durch die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) ganz besonders ihr internationales Engagement. Die DEZA pflegt die interkulturelle Zusammenarbeit. Mit der Produktion des Tien-Shan-Schweiz Express setzen wir in Kooperation mit dem Migros Kulturprozent ein Zeichen für die kulturelle Vielfalt der Bergwelt und für die Völker verbindende Kraft der Musik.       Tien-Shan-Schweiz Express     Das kulturelle Gipfeltreffen im Jahr der Berge Musik aus Zentralasien und dem Alpenraum

    In diesem Sommer tourt der einmalige Tien-Shan-Schweiz Express durch Schweizer Volksfeste und Musikfestivals. Rund 20 Musikschaffende aus den Tien-Shan-Bergen Zentralasiens, Chakasien, der Mongolei und den Alpen intonieren ein musikalisches Gipfeltreffen. Zu hören sind unter anderem Obertongesänge und die berühmte Pferdekopfgeige aus der Mongolei, Epensänger aus dem sibirischen Sajan-Gebrige, die Laute Komuz und die Maultrommel Temir aus den Tien-Shan-Bergen Kirgistans. Alpenseits wirken das Appenzeller Hackbrett, Schwyzerörgeli und das Alphorn mit. Als spezielle Gäste mit dabei sind die Walliser Sängerin Laurence Revey und die heuer mit dem Amadeus ausgezeichnete Tiroler Jodlerin Zabine. Es entsteht ein hochkarätiges Orchester, das einen faszinierenden Einblick in die traditionellen und zeitgenössischen Kulturen der Bergländer Zenralasiens und der Alpen gibt.

    Spannende Dialoge zwischen den Bergkulturen sind angesagt,
Begegnungen, die berühren, die Gemeinsamkeiten wie Unterschiede
aufzeigen, die der Frage nachspüren, ob und wie Berge verbinden. Dies
verspricht auch der musikalische Leiter Heiri Känzig, der sich für
seine subtile Arbeit in den Grenzbereichen zwischen den Stilen und
Kulturen international einen grossen Namen geschaffen hat. Eine
Produktion der DEZA, welche ihre interkulturelle Zusammenarbeit und
die kulturelle Vielfalt der Berge hervorhebt.  

    Es spielen

    - Das Ensemble Egschiglen aus der Mongolei
    - Das Trio Sabjilar vom Sajan-Gebirge in der russischen Republik
        Chakasien, einem grossen Ausläufer des Altaï
    - Kenje, Nurlan und Rahatbek aus Kirgistan
    - Das Nationale Bergorchester mit u.a. Hans Kennel, der Walliser
        Sängerin Laurence Revey und der Tiroler Jodlerin Zabine.

    Produktion

    Eine Produktion der Direktion für Entwicklung und
    Zusammenarbeit

    In Koproduktion mit dem Migros-Kulturprozent

    Das Programm

    Morgenrot

    Musik und Gesang aus den Bergen und Steppen Zentralasiens     Mit Sabjilar, Egschiglen, Kenje, Nurlan und Rahatbek     Alpenglühn

    Alpine Musik ohne Grenzen     Mit dem Nationalen Bergorchester feat. Laurence Revey und Zabine     Gipfeltreffen

    Die Künstlerinnen und Künstler vom Tien-Shan, der Mongolei,     dem Sajan und den Alpen verbinden sich zur einzigartigen Weltmusik     der Berge     Die Musiker     Nationales Bergorchester     Heiri Känzig - Bass, Leitung     Zabine - Jodeln     Laurence Revey - Gesang     Hans Kennel - Alphorn, Trompete, Büchel     Paul Haag - Alphorn, Posaune     Melanie Schiesser - Schwyzerörgeli, Büchel, Alphorn     Patricia Dreager - Akkordeon     Roland Schildknecht - Hackbrett     Marc Halbheer - Schlagzeug, Perkussion     Egschiglen

    Tumenbayar Migdorj - morin khuur, Gesang     Tumursaihan Yanlav - morin khuur, Gesang     Uuganbaatar Tsend-Ochir - ich khuur     Wandansenge Batbold - Perkussion, Gesang     Amartuwshin Baasandorj - khoomii Gesang, morin khuur, tobshuur     Sarangel Tserevsamba - joochin, Gesang     Sabjilar

    Serguei Tcharkov - Gesang, chathkan, kay     Anna Bournakova - Gesang, Perkussion     Viatcheslav Kouchenov - Gesang, chathkan, kay     Kenje, Nurlan und Rahatbek     Kinjegul Kuvatovo -  Gesang     Rahatbek Kochorbaev - komuz     Nurlanbek Nischanov - komuz, Flöte     Die Tournee     Di 23.7. Luzern     20:00-23:30     Öffentliche Generalprobe     Théâtre La Fourmi, Tribschenstr. 61     Do 25.7. Biel     13:00 / 15:00 / 17:00     Expo.02 Arteplage Biel, Scène du rivage     Info: www.expo02.ch ; ;     Fr 26.7. Nyon     17:15 / 20:15 / 22:45     Paleo Festival Nyon     Info: www.paleo.ch ou tel. 022 365 10 10     Sa 27.7. Appenzell     17:30-19:00     Postplatz Openair Appenzell     Info: Touristenformation Appenzellerland Tel. 071 788 96 41     So 28.7. Gemmi Alp     Ab 12:00: Gipfel-Session am 45. Schäferfest auf der Gemmi     Gemmi Alp (zu erreichen ab Leukerbad)     Info: www.leukerbad.ch oder Leukerbad Tourismus Tel. 027 472 71 71     Mo 29.7. Leukerbad     20:00-21:30     Dorfplatz Leukerbad (bei schlechter Witterung im Theatersaal     des Schulhauses)     Info: www.leukerbad.ch oder Leukerbad Tourismus Tel. 027 472 71 71     Mi 31.7. Martigny     20:30-23:30     Festival International Folklorique Octodure FIFO     Centre d'Exposition et de Réunion Martigny CERM, Rue de Levan 91     Info: www.fifo.ch ou Office du Tourisme tel. 027 721 22 20     Do 22.8. Fribourg     20:00-23:00     Rencontres de Folklore Internationales     Place George Python, Village des Nations     Info: www.rfi.ch ou Office du Tourisme tel. 026 321 31 75     Di 27.8. Baden     12:30-13:15     Begegnungen - Musik am Mittag     Villa Boveri Baden, Ländlerweg 5     Info und Reservation: Tel. 058 585 24 61     Mi 28.8. Winterthur     18:30-22:00     Winterthurer Musikfestwochen, Steinberggasse     Info: www.musikfestwochen.ch oder Tel. 052 212 61 16     Fr 6.9. Zürich     20:00-23:30     Abschlusskonzert und CD-Taufe     Moods im Schiffbau, Schiffbaustr. 6     Info: www.moods.ch oder Tel. 01 276 80 00     Die Live-CD     Im Anschluss an die Tournee erscheint auf dem Label 'Lawine' eine     CD, die am Paleo-Festi-val Nyon aufgezeichnet wird. In der Schweiz     ab 9. September im Vertrieb von EMI/Virgin.

ots Originaltext: DEZA
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
DIREKTION FÜR ENTWICKLUNG UND ZUSAMMENARBEIT (DEZA)
Medien und Kommunikation

Produktion:
DEZA
Benedikt Güntert
Tel. +41/31/322'34'88
mailto: benedikt.guentert@deza.admin.ch

Konzept und Organisation:
Thomas Kayser
Rud. Wackernagelstr. 176
4125 Riehen
Tel. +41/61/601'41'11
mailto: tkayser@bluewin.ch

Künstlerische Leitung:
Heiri Känzig
8706 Meilen
Tel. +41/1/923'29'77
mailto: heiri.kaenzig@smile.ch



Weitere Meldungen: DEZA

Das könnte Sie auch interessieren: