DEZA

Schweiz in Johannesburg 2002: Medienkonferenz am 30. 8. auf der Arteplage Neuenburg der Expo.02

Bern (ots) - Einladung Die Schweiz in Johannesburg 2002 - Medienkonferenz am 30. 8. auf der Arteplage Neuenburg der Expo.02 Information durch Bundesrat Joseph Deiss ein Jahr vor dem zweiten Erdgipfel Zeit: Donnerstag, 30. August, 2001, 9.15 Uhr Ort: Neuchâtel, Informationspavillon auf dem Expo.02-Ausstellungsgelände am See* Nach Rio 1992 findet vom 2. bis 11. September 2002 ein zweiter Erdgipfel statt, diesmal in Johannesburg (Südafrika) zum Thema "Nachhaltige Entwicklung". 180 Staatschefs sowie 50 000 Delegierte und Medien-leute werden dazu erwartet. Die Schweiz bereitet sich zur Zeit intensiv auf dieses Grossereignis vor und wird dabei auf Initiative der Euro-pä-ischen Länder auch international eine führende Rolle übernehmen. Bundesrat Joseph Deiss, Vorsteher EDA, Pierre-Alain Rumley, Direktor des Bundesamtes für Raumentwicklung ARE und Martin Heller, künstlerischer Direktor der Expo.02 informieren in Neuenburg erstmals über - die internationale Rolle der Schweiz bei der Vorbereitung des zweiten Erdgipfels - den Standpunkt des Bundesrates zur Nachhaltigen Entwicklung im Inland - das Erlebnis "Palais de l'Equilibre" - Bundesprojekt zur Nachhaltigen Entwicklung auf der Arteplage Neuenburg der Expo.02 Der Bund präsentiert im Rahmen der Medienkonferenz die Populärfassung einer neuen Studie zu den Chancen der Nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft in der Schweiz sowie die neue Website zu diesem Thema. Anschliessend laden wir Sie zur Baustellenbesichtigung und Fototermin mit Bundesrat Joseph Deiss beim "Palais de l'Equilibre" ein. Walter Fust, Direktor der für die Vorbereitungsarbeiten zu "Johannesburg 2002" verantwortlichen DEZA, Vertreter des BUWAL (Botschafter Beat Nobs), des seco, der Projektleitung Bundesprojekte Expo.02 sowie der Sponsoren des "Palais de l'Equilibre" (Lignum, Erdöl-Vereinigung) werden anwesend sein und für Auskünfte zur Verfügung stehen. Um Sie unter den bestmöglichen Bedingungen empfangen zu können, bitten wir Sie, sich unter der e-mail Adresse lpao@expo.02.ch anzumelden (bitte geben Sie Name, Medium und e-mail-Adresse an). Bahnverbindungen zur Mediennkonferenz nach Neuenburg Basel ab: 7.24 Neuenburg an: 8.56 Bern ab: 8.32 Neuenburg an: 9.03 Genf ab: 7.48 Neuenburg an: 9.02 Lausanne ab: 8.03 Neuenburg an: 9.02 (umsteigen in Morges) Zürich ab: 7.13 Neuenburg an: 9.03 * Ab Bahnhof Neuchatel 2 Minuten Fahrt mit der Standseilbahn Fun'ambule ("U-Bahnstation" in der Bahnhofs-Unterführung), dann 150m geradeaus bis zum Infopavillon ots Originaltext: DEZA Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: DEZA

Das könnte Sie auch interessieren: