Amazon.de GmbH

Amazon.com: Erfolgreichstes Weihnachtsgeschäft seit Bestehen des Unternehmens

Seattle/München (ots) -

    - Neuer Rekord: Am Spitzentag wurden in der Vorweihnachtszeit
        weltweit 2,1 Millionen Artikel bei Amazon bestellt

    - Amazon.de-Logistikzentrum in Bad Hersfeld versandte über 290'000
        Artikel am Spitzentag

    Amazon.com (NASDAQ: AMZN) gab heute bekannt, dass das Unternehmen in diesem Jahr das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft seit seinem Bestehen verzeichnen kann. Am Spitzentag der Vorweihnachtszeit wurden weltweit mehr als 2,1 Millionen Artikel bestellt, das entspricht 24 bestellten Artikeln pro Sekunde.

    "Mit günstigen Preisen und einem Produktsortiment, das in diesem Jahr grösser als je zuvor war, konnten wir unseren Kunden in dieser Weihnachtssaison bei Amazon genau das bieten, was sie suchten", so Jeff Wilke, Senior Vice President Worldwide Operations and Customer Service bei Amazon.com. "Wir danken den Millionen Kunden weltweit, die uns dieses Jahr bei ihren Weihnachtseinkäufen Vertrauen geschenkt haben."

    Amazon.com: das weltweite Weihnachtsgeschäft 2003 (Umfasst die Websites www.amazon.com, www.amazon.co.uk, www.amazon.de, www.amazon.fr, www.amazon.co.jp und www.amazon.ca)

    - Aus den weltweiten Logistikzentren von Amazon wurden am Spitzentag über eine Million Sendungen verschickt.

    - Am 24. Dezember 2003 wurden weltweit mehr als 70'000 Geschenkgutscheine bestellt, die per E-Mail rechtzeitig zum Fest bei den Kunden eintrafen.

    - Weltweit wurden über 99 % der Bestellungen rechtzeitig zum Fest versandt.     Weihnachten bei Amazon.de Am Spitzentag wurden aus dem Amazon.de-Logistikzentrum in Bad Hersfeld über 290'000 Artikel verschickt.

    Die Top-Produkte bei Amazon.de in der Vorweihnachtszeit 2003:

    - Unter den meisten Weihnachtsbäumen sorgte in diesem Jahr die deutschen Ausgabe zu Harry Potter und der Orden des Phönix für ein zauberhaftes Fest: Der fünfte Harry Potter Band war der absolute Spitzenreiter unter den Weihnachtsgeschenken.

    - Dauerbrenner in deutschen Heimkinos ist der tapfere Frodo Beutlin auf seinem gefährlichen Weg nach Modor: Die DVDs zum ersten und zweiten Teil der Trilogie, Der Herr der Ringe - die Gefährten und Der Herr der Ringe - Die zwei Türme, zählten in diesem Jahr zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken.

    - DVD-Player, Digitalkameras und DVD-Rekorder waren in diesem Jahr im Bereich Elektronik- & Foto die Topseller der Vorweihnachtszeit: Vor allem günstige DVD-Player wie der Cyberhome DVD-Player, der bei Amazon.de für 49 EUR erhältlich war, zählten zu den meistverkauften Produkten.

    - Im neuen Shop Küche & Haushalt wurden in diesem Jahr zu Weihnachten vor allem elektrische Küchengeräte und der Philips Senseo Kaffeeautomat gekauft.

    Amazon.com

  Amazon.com, ein Fortune-500-Unternehmen mit Sitz in Seattle, öffnete seine virtuellen Tore im Juli 1995. Amazon.com bietet heute "Earth's Biggest Selection" - die weltweit grösste Auswahl. Ziel war es von jeher, das kundenorientierteste Unternehmen der Welt zu sein, bei dem Kunden alles finden, was sie online kaufen wollen - zum günstigsten Preis. Amazon.com und Verkäufer, die ihre Produkte bei Amazon.com listen, bieten Millionen neuer und gebrauchter Produkte in Bereichen wie Bekleidung, Accessoires, Elektronik, Sportwaren, Delikatessen, Computer, Küchengeräte und Haushaltswaren, Bücher, Musik, DVDs, Videos, Fotoapparate und -zubehör, Spielwaren, Produkte für Säuglinge, Software, Computer- & Videospiele, Mobiltelefone und - verträge, Werkzeuge und Eisenwaren, Zeitschriften-Abonnements und Freizeitausstattung an.

    Amazon.com unterhält sechs Websites: www.amazon.com, www.amazon.co.uk, www.amazon.de, www.amazon.fr, www.amazon.co.jp, und www.amazon.ca.

    Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen im Sinne von Paragraf 27A des Securities Act von 1933 und Paragraph 21E des Securities Exchange Act von 1934. Tatsächliche Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen des Managements abweichen. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen sind beträchtlichen Risiken und Unwägbarkeiten unterworfen, neben anderen zum Beispiel Risiken bezüglich potenzieller zukünftiger Verluste, beträchtlicher Verschuldungen, Wettbewerb, geschäftlicher Vereinbarungen und strategischer Partnerschaften, Saisonalitäten, potenzieller Schwankungen der operativen Ergebnisse und Wachstumsraten, Wechselkursen, Management möglicher Expansionen, Systemstörungen, internationalem Wachstum, Verbrauchertrends, Lagerbeständen, Optimierung der Distributionszentren, der begrenzten operativen Historie, gesetzlicher Regulierungen und Besteuerung, Betrug sowie der Erschliessung neuer Geschäftsfelder. Weitere Informationen über Faktoren, die die Finanzergebnisse von Amazon.com beeinflussen könnten, sind in den von Amazon.com bei der Securities and Exchange Commission [US-Börsenaufsichtsbehörde] eingereichten Unterlagen ausgeführt, darunter das von Amazon.com eingereichte Formular 10-K für das am 31. Dezember 2002 geendete Jahr sowie alle nachfolgenden Berichte.

ots Originaltext: Amazon.de GmbH
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Amazon.de GmbH
Public Relations
Christine Höger
Tel.      +49/89/35803-233
Fax        +49/89/35803-481
Mobile: +49/0170/4039430
E-Mail: presse@amazon.de



Weitere Meldungen: Amazon.de GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: