Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

UVEK: Neues Jugendradio in Zürich

Bern (ots) - Der Bundesrat beschliesst die Ausschreibung eines neuen Jugendsenders für die Stadt Zürich Der Bundesrat hat die Weisungen für die UKW-Sendernetzplanung entsprechend angepasst. Er reagiert damit auf die breite Kritik v.a. aus Jugendkreisen am bestehenden Programmangebot, welches sich zunehmend durch bekannte Hits aus den vergangenen Jahrzehnten und kurze Wortbeiträge charakterisiert. Da die etablierten Programme inhaltlich wie musikalisch auf andere Publikumssegmente zugeschnitten sind, fühlt sich ein beachtlicher Teil der Jugend durch das Medium Radio nicht mehr angesprochen. Dies soll nun anders werden: Nicht allein durch die Präsentation, den Wortanteil, und die inhaltliche Ausrichtung, vielmehr auch durch den komplementären Charakter seines Musikangebots soll der neue Jugendsender einen Kontrast zum etablierten Angebot setzen. Das UVEK wird bei der Vergabe der Konzession durch geeignete Auflagen sicherstellen, dass der Veranstalter seinem Auftrag treu bleibt, dass er sein Angebot inhaltlich und musikalisch gezielt auf die jugendliche Hörerschaft ausrichtet und nicht in das Fahrwasser formatierter Mehrheitenprogramme abdriftet. Es ist nun Aufgabe des Departements, die Anforderungen an das Jugendradio im Einzelnen festzulegen. Die Ausschreibung wird bis im Frühjahr 2003 stattfinden. Erst in diesem Rahmen werden die Interessenten die Gelegenheit erhalten, ihre Bewerbungen zu unterbreiten. Mit der eigentlichen Konzessionierung ist im Herbst nächsten Jahres zu rechnen. Bern, 18.12. 2002 UVEK Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation Presse- und Informationsdienst Auskünfte: Roland Zbinden Tel: +41 32 327 55 51

Das könnte Sie auch interessieren: