Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Umweltbericht 2001 der Bundesverwaltung

Bern (ots) - Die Bundesverwaltung hat in den letzten Jahren trotz Flächenzunahme konstant viel Strom und weniger Kopierpapier verbraucht. Dies geht aus dem Umweltbericht 2001 der Bundesverwaltung hervor, welcher vom Bundesrat zur Kenntnis genommen und veröffentlicht wurde. Der erste Umweltbericht des Bundes zeigt im Überblick Inhalte, Ziele und Organisation des Umweltmanagement-Systems, mit dem der Bundesrat die Umweltbelastungen durch Produkte und Dienstleistungen der Verwaltung schrittweise verringern will. Weiter wird informiert über den Stand der Umsetzung im vergangenen Jahr. Aus dem betrieblichen Umweltmanagement wurden erstmals Gesamtkennzahlen über den Verbrauch von Strom, Wärme, Papier, Wasser und Abwasser erhoben. Auch die Dienstreisen wurden analysiert. Daraus geht hervor, dass je rund ein Drittel aller Dienstreise-Kilometer per Bahn, per Auto und per Flugzeug erfolgt sind. Für die Bundesverwaltung ohne ETH und VBS resultierten daraus rund 42 Millionen Kilometer Dienstreisen pro Jahr. Künftig wird die Bundesverwaltung alle zwei Jahre einen Umweltbericht vorlegen, als nächsten also den Umweltbericht 2003. ots Originaltext: UVEK Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: UVEK Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation Presse- und Informationsdienst Hans Ruedi Dörig stv. Generalsekretär UVEK Tel. +41/31/322'55'07 Reinhard Friedli Bundesamt für Bauten und Logistik Tel. +41/31/322'82'08

Das könnte Sie auch interessieren: