Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Verkehrsministerkonferenz am 30. November in Zürich

Bern (ots) - Auf Einladung von Bundespräsident Moritz Leuenberger findet am kommenden 30. November in Zürich ein Treffen europäischer Verkehrminister statt. Neben der Schweiz sind Österreich, Frankreich, Italien, Deutschland, Belgien sowie die EU vertreten. Hauptthemen sind die Erhöhung der Sicherheit im alpenquerenden Verkehr und die Koordination der Verkehrsströme. Ziel ist die Festlegung einer gemeinsamen Strategie für den Alpenraum sowie deren schnelle Umsetzung. Die Initiative für das Verkehrsminister-Treffen hatte Bundespräsident Leuenberger nach dem schweren Tunnelunglück im Gotthard-Strassentunnel vom 24. Oktober ergriffen. Die Idee stiess bei den umliegenden europäischen Ländern und der EU auf grosses Interesse. Im Vordergrund des Treffens stehen zum einen die Festlegung einheitlicher und strengerer Sicherheits-Standards (Fahrzeuge, Ausrüstung, Arbeitsbedingungen, gefährliche Güter, Haftung). Zum anderen geht es um die Koordination der Verkehrsströme durch die Alpen sowie die Beschleunigung der Verlagerung des Schwerverkehrs auf die Schiene. ots Originaltext: UVEK Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: UVEK Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation, Presse- und Informationsdienst; Hugo Schittenhelm, Infochef UVEK, Tel. +41 31 322 55 48.

Das könnte Sie auch interessieren: