Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Leuenberger und Bodewig treffen sich am 14. August in Bern

    Bern (ots) - Die Verkehrsminister Moritz Leuenberger und Kurt Bodewig treffen sich am 14. August 2001 in Bern, um die noch offenen Punkte des Luftverkehrs-Staatsvertrages zwischen der Schweiz und Deutschland zu bereinigen.

    Bei den noch offenen Punkten handelt es sich um die Frage der Entschädigungen für Süddeutschland für Aufwendungen wegen Lärmeinwirkungen, das Verhältnis des Vertrages zum sektoriellen Abkommen zwischen der Schweiz und der EG und die Forderung der deutschen Seite nach einer schrittweisen Reduktion der Flugbewegungen unter die vereinbarten 100'000 bis im Jahr 2005.

    Ueber die fachlichen Aspekte des Vertrages hatten die beiden Delegationen an ihren zweitägigen Verhandlungen am 25. und 26. Juli 2001 eine Einigung erzielt. Diese sieht unter anderem in einem ersten Schritt vor, dass ab der Unterzeichnung des Vertrages im süddeutschen Raum zwischen 22 und 6 Uhr keine Flugbewegungen mehr stattfinden. In einem zweiten Schritt soll ab Winterflugplan 2002 auf süddeutschem Gebiet eine Nachtflugsperre an Wochenenden und Feiertagen zwischen 20 und 9 Uhr gelten. Ab dem 1. Februar 2005 schliesslich ist die Begrenzung der jährlichen Flüge über süddeutschem Gebiet auf 100'000 vorgesehen.

ots Originaltext: UVEK
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:

UVEK Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie,
Kommunikation; Presse- und Informationsdienst, Hugo Schittenhelm,
Infochef UVEK, Tel. +41 31 322 55 48.

Hinweis für die Medien: Im Anschluss an das Treffen findet am
Dienstag 14. August voraussichtlich ca. 12.30 Uhr im Zimmer 86 des
Parlamentsgebäudes in Bern eine Medienorientierung mit den beiden
Ministern und den Delegationsleitern statt. Bildmedien haben die
Möglichkeit, zu Beginn der Verhandlungen im Bundeshaus Nord Aufnahmen
zu machen.



Weitere Meldungen: Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Das könnte Sie auch interessieren: