Eidg. Departement des Innern (EDI)

Treffen zwischen Bundesrat Pascal Couchepin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern, und seiner Heiligkeit, dem XIV. Dalai Lama.

      (ots) - Heute, 4. August 2005, ist Bundesrat Pascal Couchepin mit
seiner Heiligkeit dem Dalai Lama, spiritueller Leiter der tibetisch-
buddhistischen Gemeinschaft, in Zürich zusammengetroffen. Dieses
offizielle Treffen, das am Rande eines Symposiums an der
Eidgenössisch Technischen Hochschule Zürich zum Thema Angst ("Fear
and Anxiety") stattfand, gab Bundesrat Pascal Couchepin die
Gelegenheit, den Dalai Lama im Namen des Bundesrats in der Schweiz
willkommen zu heissen. Das Gespräch zwischen Bundesrat Couchepin und
dem Dalai Lama hat im kleinen Kreis in freundschaftlicher und
entspannter Atmosphäre stattgefunden.

    Getreu seiner Praxis, zwischen dem einen oder anderen Mitglied des Bundesrats und den spirituellen Leitern, die sich auf der Durchreise in der Schweiz befinden, Treffen zu organisieren, hat der Bundesrat entschieden, dass Bundesrat Pascal Couchepin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern, Kulturminister und zuständiger Minister für die Eidgenössisch Technischen Hochschulen seine Heiligkeit den Dalai Lama anlässlich seines Aufenthalts in der Schweiz treffen und ihn im Namen der Regierung willkommen heissen soll. Mit dieser Begegnung wird die Reihe von Treffen, die in der Vergangenheit zwischen dem Dalai Lama und dem Bundesrat stattgefunden haben, weitergeführt.

    Das vierzigminütige Gespräch fand im kleinen Kreis statt und verlief in freundschaftlicher und entspannter Atmosphäre. Verschiedene Themen wurden diskutiert, insbesondere die aktuelle Situation der autonomen Region Tibet, die Frage der Religions- und Kulturfreiheit, die Integration der grossen tibetischen Gemeinschaft in der Schweiz, die Verhandlungen zwischen Vertretern seiner Heiligkeit des Dalai Lama und der Regierung der Volksrepublik China sowie das vom Bund finanzierte Projekt zur Restaurierung des Ramoche-Tempels in Lhasa. Bundesrat Pascal Couchepin hat ebenfalls über seine kürzlich unternommene Reise nach Tibet berichtet. Der Dalai Lama seinerseits hat der Schweiz für die Aufnahme der tibetischen Flüchtlinge in der Vergangenheit gedankt.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Jean-Marc Crevoisier, Chef Kommunikationsdienst EDI, Tel. 079 763 84 10



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: