Eidg. Departement des Innern (EDI)

Bundesrat unterstützt Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut

      (ots) - Der Bundesrat hat einen neuen Kredit von 10 Millionen
Franken bewilligt, um die Fortsetzung der Massenentsäuerung von
historischen Papierunterlagen des Bundes bis ins Jahr 2010 zu
sichern. Damit werden vom Säurezerfall bedrohte Bestände des
Schweizerischen Bundesarchivs und der Schweizerischen
Landesbibliothek vor der Zerstörung bewahrt.

    Archiv- und Bibliotheksgut besteht seit dem 19. Jahrhundert aus säurehaltigem, von Selbstzerstörung bedrohtem Papier. Mit der Bewilligung des Kredits durch den Bundesrat wird die notwendige Behandlung von Unterlagen des Bundes für die nächsten 5 Jahre sichergestellt. Ohne diese Massnahme würde Archiv- und Bibliotheksgut unwiederbringlich verloren gehen.

    Das Problem des Säurezerfalls von Papierunterlagen ist seit längerem bekannt. Das angewandte Verfahren ermöglicht es, jährlich rund 120 Tonnen Papier zu behandeln und damit die Lebensdauer der Unterlagen um mindestens 150 Jahre zu erhöhen.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

    Auskunft:

Schweizerisches Bundesarchiv Célia Francillon, Informationsbeauftragte

Archivstrasse 24 3003 Bern Tel : +41 31 322 84 99 Natel : +41 79 502 20 77 E-mail : celia.francillon@bar.admin.ch Web: www.bar.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: