Eidg. Departement des Innern (EDI)

ISO - Zertifikat für MeteoSchweiz

      (ots) - Qualitätsmanagement beim Bund: Als erstes Amt des
Eidgenössischen Departements des Innern hat MeteoSchweiz, der
nationale Wetterdienst, sein unternehmensweites
Qualitätsmanagementsystem zertifizieren lassen. Mit der
Entgegennahme des Zertifikats ISO 9001:2000, die am 8. Dezember
erfolgt, verpflichtet sich MeteoSchweiz zur permanenten Einhaltung
von verbindlichen Qualitätsnormen.

    Anstoss zur ISO-Zertifizierung waren die Anforderungen der Zivilluftfahrt im Bereich des Flugwetters. MeteoSchweiz schafft damit die Voraussetzung, im äusserst kompetitiven Bereich des Flugwetters international mithalten zu können. Meteorologische Dienstleistungen im Dienste der Flugsicherung gehören zu den Kernaufgaben von MeteoSchweiz. Auch andere wichtige Aktivitäten von MeteoSchweiz profitieren vom konsequenten Qualitätsmanagement, so etwa die Warnungen vor Extremwetterlagen wie Sturm, Hagel und Starkregen oder die Wetterprognosen für die breite Öffentlichkeit. Optimierte Abläufe in den Bundesämtern tragen dazu bei, dass Ressourcen sparsam und effizient eingesetzt werden.

    Am 8. Dezember überreicht ein Vertreter der Zertifizierungsstelle SQS die begehrte Urkunde in einer kleinen Feier an den Direktor von MeteoSchweiz, Daniel K. Keuerleber-Burk. Das Eidgenössische Departement des Innern wird an diesem Anlass durch den Generalsekretär Pascal Strupler vertreten.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Kontaktperson: Urs Reichmuth, Projektleiter, Stab U, MeteoSchweiz, Krähbühlstrasse 58, 8044 Zürich, 01 256 93 54, urs.reichmuth@meteoschweiz.ch



Das könnte Sie auch interessieren: