Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Eidg. Departement des Innern (EDI)

Bundesrat Couchepin zu Ausstellungseröffnung und politischen Gesprächen in London

      (ots) - Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern
trifft in London am 25. Oktober den britischen Minister für Arbeit
und Vorsorge sowie die Parlamentarische Staatssekretärin für
Gesundheit zu bilateralen Gesprächen. Am Dienstag, 26. Oktober nimmt
er an der Eröffnung der Ausstellung Robert Frank: Storylines in der
Tate Modern in London teil.

    Pascal Couchepin wird am Montag in London mit dem Minister für Arbeit und Vorsorge, Alan Johnson zusammentreffen. Themen des Treffens sind die Altersvorsorge und die Invalidenversicherung in beiden Ländern und die sich daraus ergebenden Herausforderungen. Mit Melanie Johnson, der Parlamentarischen Staatssekretärin für Gesundheit wird der Schweizer Gesundheitsminister über Stammzellenforschung und andere gesundheitspolitische Fragen diskutieren.

    Am Dienstag nimmt Bundesrat Couchepin an der Eröffnung der Robert Frank Ausstellung teil. Die vom 28.10.2004 bis 23.1.2005 dauernde Ausstellung in dem von den Basler Architekten Herzog & de Meuron gestalteten Museum Tate Modern, umfasst über 270 Werke des 1924 in Zürich geborenen Fotografen. Robert Frank, der in den späten vierziger Jahren in die Vereinigten Staaten auswanderte, gilt als einer der international bedeutendsten Fotografen der Welt. Die in London ausgestellten Werke stammen unter anderem aus den Beständen des Fotomuseums Winterthur und der Fotostiftung Schweiz. Die Ausstellung wird anschliessend in Barcelona zu sehen sein, bevor sie im Fotomuseum Winterthur und in der Fotostiftung Schweiz vom 3.9. bis 20.11.2005 Station macht.

    Im Rahmen seines Londoner Aufenthalts wird Bundesrat Pascal Couchepin auch an einem Anlass zur Unterstützung der Swiss Church in London teilnehmen. Das Gebäude dieser traditionsreichen Institution im Zentrum Londons soll durch die Architekten Herzog & de Meuron renoviert und erweitert werden. Die Swiss Church stellt seit 1855 bis heute für die in London lebenden Schweizer ein spirituelles und kulturelles Zentrum dar. Die Swiss Church soll vermehrt auch für kulturelle Zwecke geöffnet werden.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Katja Zürcher, Tel. 031 322 8100



Das könnte Sie auch interessieren: