Eidg. Departement des Innern (EDI)

Andreas Kellerhals neuer Direktor des Schweizerischen Bundesarchivs

      (ots) - Der Bundesrat hat auf Vorschlag von Bundesrat Pascal
Couchepin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern,
Andreas Kellerhals zum neuen Direktor des Schweizerischen
Bundesarchivs ernannt. Andreas Kellerhals, der die Stelle im
November antritt, übernimmt die Nachfolge von Christoph Graf, der
per Ende September in den vorzeitigen Ruhestand trat.

    Andreas Kellerhals ist 50 Jahre alt, Historiker, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Er ist seit 1991 im Schweizerischen Bundesarchiv tätig, zuerst als Direktionsadjunkt und ab 1995 als Vizedirektor, davon die ersten sechs Jahre im Job- Sharing. Seit 1995 war er zuerst zuständig für die Vermittlungsaktivitäten des Bundesarchivs (Lesesaal, Ausstellungen, Publikationen), später für den ganzen Fachbetrieb. Unter anderem war Kellerhals an der Vorbereitung des Bundesgesetzes über die Archivierung mitbeteiligt sowie an Arbeiten im Zusammenhang mit den Diskussionen um die Schweiz im Zweiten Weltkrieg und an der Ausstellung "Geschichte für die Zukunft" 1998. Er hat das Schweizerische Bundesarchiv auch in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen vertreten.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Katja Zürcher, Tel. 031 322 81 00



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: