Eidg. Departement des Innern (EDI)

EDI: Das Eidg. Departement des Innern strafft seine Strukturen und Zuständigkeiten im Bereich Bildung und Forschung

Bern (ots) - Aus den beiden Einheiten "Gruppe für Wissenschaft und Forschung GWF" und "Bundesamt für Bildung und Wissenschaft" entsteht per 1. Januar 2005 neu eine Verwaltungseinheit, das Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF. Das SBF übernimmt gemäss angepasster Organisationsverordnung EDI alle Dossiers der per Ende 2004 aufgelösten Gruppe für Wissenschaft und Forschung und des Bundesamtes für Bildung und Wissenschaft, dessen heutiger Direktor, Gerhard M. Schuwey, Ende November 2004 in Pension geht. Dem SBF, der Fachbehörde des Bundes für national und international ausgerichtete Fragen der höheren und der universitären Bildung, der Forschung sowie der Raumfahrt, obliegt sowohl die entsprechende Politikvorbereitung als auch die anschliessende Umsetzung. Der ETH-Bereich ist dem SBF zugeordnet. Direktor des neuen Staatssekretariats für Bildung und Forschung wird Staatssekretär Charles Kleiber, heute Direktor der Gruppe für Wissenschaft und Forschung. Das Staatssekretariat für Bildung und Forschung verfügt über ein Jahresbudget von ca. Fr. 1,7 Milliarden (Jahr 2005). Es fördert auf nationaler Ebene die kantonalen Universitäten und universitären Hochschulinstitutionen, die Institutionen der Forschungsförderung (u.a. der Schweizerische Nationalfonds) sowie rund 20 Forschungsinstitutionen ausserhalb der Hochschulen. Zu den internationalen Dossiers des SBF zählt die Betreuung und Finanzierung der Schweizer Mitgliedschaft in multinationalen Forschungsorganisationen (u.a. ESA, CERN) sowie der Teilnahme an Bildungs- und Forschungsprogrammen namentlich im EU-Rahmen. Zudem fördert das Staatssekretariat die Zusammenarbeit der Schweiz in Bildung und Forschung auf bilateraler Ebene. Das SBF ist der Ansprechpartner des ETH-Bereichs für alle Geschäfte mit Bedeutung für die gesamtschweizerische Wissenschaftspolitik sowie für alle Belange, welche die Führung des ETH-Bereichs durch EDI und Bundesrat betreffen. EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst Auskunft: Charles Kleiber, Staatssekretär, Direktor der Gruppe für Wissenschaft und Forschung, Tel. 031 322 64 97 Jean-Marc Crevoisier, Kommunikationschef EDI, Tel. 031 322 80 16

Das könnte Sie auch interessieren: