Eidg. Departement des Innern (EDI)

Besuch von Bundesrat Pascal Couchepin in Singapur

      (ots) - Bundesrat Pascal Couchepin reist vom 3. bis 6. Juli 2004
nach Singapur, wo er das Swiss House for Education, Science and
Technology einweiht und an der Eröffnung des Novartis Institutes for
Tropical Diseases teilnimmt. Darüber hinaus trifft der Vorsteher des
Eidgenössischen Departements des Innern den Premierminister von
Singapur, Goh Chok Tong, den Minister für Bildung und Wissenschaft,
Tharman Shanmugarathnam und den Handels- und Industrieminister, Yeo
George. Standort sowohl des Novartis Institutes for Tropical
Diseases (NITD) als auch des Swiss House for Education, Science and
Technology ist "Biopolis", ein im Sommer 2003 eröffnetes, knapp 200
Hektar grosses Areal. Hier sollen gemäss Plänen der Regierung von
Singapur bald rund 20'000 Forschende aus dem Bereich der
biomedizinischen Wissenschaften leben und arbeiten. Das Swiss House
for Education, Science and Technology in Singapur will, wie SHARE
Boston und swissnex San Francisco in den USA, die Präsenz der
Schweizer Wissenschaft in einer Region verstärken, die in den
Bereichen Forschung und technologische Entwicklung als besonders
dynamisch gilt. Das im "melting pot" Singapur angesiedelte Swiss
House soll vom Standort "Biopolis" profitieren und auf Grund bereits
existierender Abkommen zwischen Universitäten aus der Schweiz und
aus Singapur neue Zusammenarbeitsmöglichkeiten zwischen unserem Land
und dem südostasiatischen Raum fördern. Das Swiss House for
Education, Science and Technology in Singapur wird als drittes
Schweizer Haus der Gruppe für Wissenschaft und Forschung am 6. Juli
2004 von Bundesrat Pascal Couchepin eröffnet. Ziel des Novartis
Institutes for Tropical Diseases ist die Erforschung von neuen
Behandlungs- und Präventionsmethoden für gefährliche
Tropenkrankheiten wie etwa das Dengue-Fieber oder die Tuberkulose.
Dabei will Novartis die Resultate seiner Forschungsarbeiten am NITD
den von solchen Krankheiten oft besonders betroffenen
Entwicklungsländern frei zugänglich machen. Gleichzeitig beteiligt
sich Novartis gemeinsam mit dem Biozentrum und dem Schweizerischen
Tropeninstitut der Universität Basel und der National University of
Singapore an der Entwicklung eines Master Studiengangs. Die
Eröffnung des NITD findet am 5. Juli 2004 statt.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Claudio Fischer, Staatssekretariat für Wissenschaft und Forschung, Chef Bereich Internationales, bis 2. Juli 2004 (Tel. 031 322 68 36) Rachel Horner, Staatssekretariat für Wissenschaft und Forschung, Stellvertreterin des Chefs Bereich Internationales, ab 3. Juli 2004 (Tel. 031 323 20 93)



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: